Ruf' uns an! 01 / 712 44 43 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00)
4.6 (870 Stimmen)

Hauskredit - jetzt unverbindlich anfragen

Unverbindliche Finanzierungsanfrage

Jetzt anfragen!

Wir kontaktieren dich
Unser Kreditexperte kontaktiert dich, bespricht mit dir dein Vorhaben und fordert von dir Unterlagen an, die die Bank benötigt.

Unkomplizierter Abschluss
Wir kümmern uns um die komplette Abwicklung mit der Bank. Du erhältst von uns einen fertigen Kreditvertrag zur Unterschrift.

Was ist ein Hauskredit?

Einen Hauskredit benötigst du wenn du dich dafür entscheidest, ein eigenes Haus zu bauen oder zu kaufen. Wahrscheinlich ist das die größte finanzielle Entscheidung in deinem Leben, da du über viele Jahre eine Finanzierung haben wirst. Das Vergleichen von verschiedenen Angeboten ist hier essentiell! Auch nur minimal niedrigere Zinsen können dir bei einer Finanzierung von über Euro 200.000 gleich mehrere tausend Euro sparen.

Die richtige Immobilie zu finden ist schon nicht so einfach, den richtigen Hauskredit dafür zu suchen kann noch schwieriger werden. Damit du dabei den Durchblick unter allen Immobilienfinanzierungen behältst, haben wir hier alle wichtigen Informationen für deinen Hauskredit zusammengestellt. Weiters helfen wir dir gerne persönlich zu vergleichen und dabei den Hauskredit mit den niedrigsten Zinsen und der besten Kondition für dich zu finden.

Inhaltsverzeichnis:

Welches Haus kann ich mir leisten?

Auf Immobilienseiten im Web finden sich Inserate von traumhaften Grundstücken und Häusern in Stadtnähe mit Pool, Sonnenterasse und Blick auf den Stephansdom genauso wie Architektenvillen im Grünen mit 3 Bädern, 5 Schlafzimmern, Park und Schwimmteich. Der Blick auf den Preis löst aber Schwindelanfälle aus. Unter der Kategorie „Handwerkertraum“ möchte man aber auch nicht suchen, hat man „Hinterholz 8“ schon gesehen.

Daher gilt es, die eigenen finanziellen Möglichkeiten für einen Hauskredit zu durchleuchten. Als Anhaltspunkte für die mögliche Kreditsumme dienen eine Haushaltsrechnung und ein Blick aufs Eigenkapital.

Die Haushaltsrechnung

Haushaltsrechnung für HauskreditMit dem baningo Haushaltsrechner kannst du herausfinden, wie viel dir im Monat übrig bleibt, um Kreditraten für deinen Hypothekarkredit zu bedienen. Hier listest du deine monatlichen Einnahmen auf und ziehst davon die durchschnittlichen monatlichen Ausgaben ab. Unseren Hauskreditrechner kannst du dafür verwenden um direkt mit einem unserer Experten in Kontakt zu kommen! Weiters kannst du deine gewünschten Zinsen festlegen, deine benötigte Kreditsumme und die Laufzeit. Unser Kreditrechner ermittelt dir automatisch die monatliche Kreditrate.

Eigenmittel

Für deinen Hypothekarkredit benötigst du auch Eigenkapital. Desto höher dein Eigenkapitalanteil an der Finanzierung ist, desto bessere Zinsen bekommst du in der Regel, genauer gesagt, senkt die Bank den Aufschlag auf den Referenzzinssatz (z.B. Euribor oder Libor), der deine Bonität widerspiegelt.
mehr anzeigen

Als Ideal für einen Immobilienkredit gelten etwa 20 % Eigenkapital, mit 30 % Eigenmittel kannst du mit besseren Konditionen rechnen. Hast du also 30.000 Euro Eigenkapital, solltest du nicht mehr als 120.000 Euro Hypothekarkredit aufnehmen.

Als Eigenkapital können Sparbücher, Wertpapierdepots, Grundstücke, (aus)laufende Lebensversicherungen etc. dienen. Auch Eigenleistungen auf der Baustelle können unter Umständen als Eigenmittel für deinen Hauskredit angerechnet werden.

Nebenkosten

Die Summe, die du mit einem Hauskredit finanzieren musst, besteht aber nicht nur aus dem Kaufpreis. Hinzu kommen Kaufnebenkosten, die bis zu 10 % des Kaufpreises des Hauses ausmachen. Darunter fallen Maklerprovisionen, Eintragungsgebühren im Grundbuch, Notarkosten, Kreditnebenkosten etc.
mehr anzeigen

Einen gewissen finanziellen Puffer solltest du bei der Kreditsumme deines Hauskredit ebenfalls einplanen, besonders wenn du ein Haus neu baust oder renovierst. Hier kannst du jederzeit auf ungeplante Kosten stoßen.

Beim Gespräch mit der Bank kannst du auch auf Themen wie Sondertilgungen, einen tilgungsfreien Zeitraum usw. eingehen. Viele Bestandteile des Vertrags für deine Finanzierung sind verhandelbar und helfen dir, deinen Hauskredit an deine Wünsche und Bedürfnisse anzupassen.

Wir vergleichen die Zinsen für deinen Hauskredit bei den besten Banken in ganz Österreich:

Unsere Kreditexperten wissen genau, welcher Hauskredit bei welcher Bank die günstigsten Zinsen bekommen wird und reicht daher gemeinsam mit dir nur bei den aussichtsreichsten Banken den Kreditantrag ein.

  • BAWAG P.S.K
  • Bank Austria
  • Raiffeisenbanken
  • Oberbank
  • BTV Bank
  • BKS Bank
  • Austrian Anadi Bank
  • Sparkassen
  • Hypo NÖ
  • Hypo OÖ
  • WSK Bank
  • SWK Bank

Welcher Hauskredit ist der richtige für mich?

Bauspardarlehen

Bauspardarlehen

Das klassische Darlehen fürs neue Eigenheim ist das Bauspardarlehen. Pro Person können maximal 180.000 Euro aufgenommen werden, Paare kommen so auf höchstens 360.000 Euro, die durch ein Bauspardarlehen finanziert werden können. Ein großer Vorteil des Bauspardarlehens ist die Deckelung des Zinssatzes bei 6 % p.a.
mehr anzeigen

Die ist automatisch mit dabei. Natürlich wird, wie bei praktisch jedem Hauskredit und auch beim Hypothekarkredit, die grundbücherliche Besicherung verlangt. Nur bei kleineren Beträgen oder ausreichenden sonstigen Kreditsicherheiten kann sie entfallen.

Bauspardarlehen werden meist zur Finanzierung von Wohnraum verwendet, können aber auch für Renovierungen, Pflegekosten, Berufsausbildungen und weitere Zwecke verwendet werden. Mehr dazu in unserem Artikel zu Bauspardarlehen.

Prinzipiell kann es sinnvoll sein, ein Bauspardarlehen mit einem Hauskredit zu kombinieren. So kann man die Vorteile von beiden Finanzierungsformen genießen und die Zinsen niedrig halten.

Hypothekarkredit

Hypothekarkredit

Eine andere der Finanzierung ist der Hypothekarkredit. Dieser hat keine Betragsobergrenze, aber auch keine Zinsobergrenze. Dafür sind die Zinsen vom variablen Hypothekarkrediten derzeit rekordniedrig, auch unter 2 % Effektivzinssatz sind durchaus möglich. Aus diesem Grund solltest du nicht den ersten Hauskredit unterschreiben, sondern mehrere Kreditangebote vergleichen.
mehr anzeigen

Da bei Bauspardarlehen meist ein gewisser Zeitraum zwischen Beantragung und Auszahlung liegt, werden Hypothekarkredite oft zur Zwischenfinanzierung verwendet. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, einen Teil des Hauskredits als Bauspardarlehen und einen anderen Teil als Hypothekarkredit aufzunehmen.

Zinscap

Cap-Darlehen

Zwar sind derzeit die Zinsen extrem niedrig, das muss aber nicht immer so bleiben. In den USA hat schon eine Phase der Zinssteigerungen begonnen, die EZB wird wahrscheinlich noch etwas zuwarten, könnte aber ebenso in einigen Monaten die Leitzinsen anheben. Dann werden die Effektivzinsen für Hypothekarkredite und Bauspardarlehen ebenso steigen.
mehr anzeigen

Um dich davor zu schützen, kannst du ein sogenanntes Cap-Darlehen aufnehmen. Der Cap stellt eine Zinsobergrenze dar, die die Kreditzinsen über einen gewissen Zeitraum nicht übersteigen. Darunter passen sich deine Kreditzinsen, wie bei einem variabel verzinsten Darlehen, entsprechend dem Referenzzinssatz an. Hast du beispielsweise eine Obergrenze von 5 % vereinbart und das generelle Niveau der Zinsen sollte darüber hinaus steigen, zahlst du weiterhin nur 5 % für deinen Hauskredit.

Natürlich ist diese Sicherheit nicht kostenlos. Abhängig davon, wo du die Obergrenze einziehen möchtest, von den Erwartungen über die Zinsentwicklung an den Finanzmärkten und der Laufzeit des Caps zahlst du einen bestimmten Prozentsatz der Kreditsumme als Preis für den Cap. Im Bauspardarlehen ist ein Cap bei 6% fix inkludiert, ohne explizite Zusatzkosten.

Die häufigsten Fragen zum Hauskredit

Hauskredit: Welche Laufzeit in Jahren ist sinnvoll?

Wie viele Jahre du dir für die Rückführung deines Hauskredits Zeit nehmen solltest, hängt von ein paar Faktoren ab.

  1. Je länger die Laufzeit, desto niedriger die monatliche Kreditrate.
  2. Längere Laufzeiten machen den Kredit insgesamt teurer, da du mehr Zinsen bezahlen musst.
  3. Generell sind die Zinsen für einen Hauskredit auf 15 Jahre normalerweise höher als z.B. für eine Laufzeit von 10 Jahren. Weniger Jahre = weniger Kosten!
Hauskredit: Was kann ich mir leisten?

Das hängt in erster Linie von deinem Einkommen und deinen Eigenmitteln ab. Je höher das Einkommen, desto besser ist deine Bonität und desto Höher kann dein Hauskredit ausfallen. Mit Hilfe einer Haushaltsrechnung kannst du errechnen, hoch dein Hauskredit sein darf.

Hauskredit: Wie viel soll ich aufnehmen?

Unser Tipp hier lautet: Lass dir Reserven übrig. Das soll heißen, stecke nicht alle deine finanziellen Mittel in den Kredit. Es kann immer etwas passieren, wo du kurzfristig Geld brauchen könntest. Stell dir z.B. vor, dein Auto wird plötzlich kaputt.

Hauskredit: Wie viel Eigenkapital brauche ich?

Pauschal lässt sich das schwer beantworten. Üblicherweise werden 20% - 40% Eigenmittel für einen Hauskredit gerne gesehen. Darunter ist auch möglich, dann wird die Kalkulation der Bank aber knapper. Wen du die Finanzierung als Bank betrachtest gilt: je mehr Eigenmittel, desto besser.

Hauskredit ohne Eigenkapital?

Auch das ist unter bestimmten Kriterien möglich. Voraussetzung wird sein:

  • Du hast eine super Bonität.
  • Der Hauskredit wird sehr gut besichert.
Hauskredit: Wer steht im Grundbuch?

Ein Hauskredit ist üblicherweise hypothekarisch besichert. Das bedeutet, dass die Bank vor dir im Grundbuch steht. Wenn du auch ein Landesdarlehen hast, dann steht auch das Land im Grundbuch. Üblicherweise im ersten Rang.

Hauskredit: Bei welcher Bank?

Da helfen dir unsere unabhängigen Kreditexperten gerne weiter. Banken ändern laufend ihre Strategie ob sie Hauskredite vergeben wollen, oder nicht. Wenn eine Bank gerade Kredite vergeben möchte, sind die Zinsen entsprechend gut. Unsere Experten wissen das natürlich genau und können bei der Einreichung mit dem einen oder anderen Trick noch extra etwas.

Hauskredit: Was braucht die Bank?

Das ist oft von Bank zu Bank unterschiedlich und kann dir wirklich sehr viel Zeit und Mühe kosten. Auch hier gilt: unsere Experten wissen genau welche Unterlagen wo benötigt werden und stellen alles für dich zusammen. So sparst du dir viele Tage an Zeit und kannst dich auf dein neues Eigenheim freuen anstatt dich zu ärgern.

Hauskredit: Bis wann bekomme ich eine Zusage?

Wenn du bei einer Bank wegen eines Hauskredits anfragst, prüft die Bank zuerst deine Bonität und die Immobilie. Das geht normalerweise recht rasch und sollte innerhalb von ein paar Tagen erledigt sein. Danach bekommst du eine Zu- oder Absage. Wenn die Bank den Hauskredit machen möchte, bekommst du ein Kreditangebot mit der Kondition und den Zinsen.

Hauskredit: Wie lange dauert es, bis die Bank das Geld auszahlt?

Das ist von Bank zu Bank unterschiedlich. Wir haben von Banken gehört, die vom Angebot bis Auszahlung bloß eine Woche benötigt haben. Dann gibt es wieder schwarze Schafe, wo alleine die Vertragserstellung sechs Wochen dauert. Wenn der Verkäufer auf sein Geld wartet, dann kommuniziere das gleich in Richtung Bank, dass du es eilig hast.

Hauskredit vorzeitig zurückzahlen?

Bei diesem Punkt musst du aufpassen. Wenn dein Hauskredit hypothekarisch besichert wurde (Hypothekarkredit), dann gelten spezielle gesetzliche Bestimmungen. Weiters wird unterschieden ob es sich um einen variabel verzinsten Kredit handelt oder um einen Fixzinskredit. Sinnvoll ist es die Bedingungen für eine vorzeitige Tilgung mit der Bank zu verhandeln. Häufig wird z.B. bei Fixzinsvereinbarungen ein bestimmter Betrag pro Jahr pönalefrei vereinbart. Auch hier helfen dir unsere Experten gerne weiter!

Hauskreditrechner

Jetzt Kreditrate berechnen und unverbindlich Angebote einholen.

Mit Hilfe unseres Hauskreditrechners kannst du ganz bequem die Raten für deinen Hauskredit berechnen. Gib im Anschluss einfach deine persönlichen Daten wie Name, E-Mail Adresse und Telefonnummer an. Im Anschluss melden wir uns völlig unverbindlich bei dir und klären alle weiteren Schritte mit dir persönlich ab. Du entscheidest, ob dich unsere Experten beraten dürfen.

Video: was du beim Hauskauf beachten solltest

Absichern gegen Risiken

HauskreditNeben dem Risiko von schwankenden Zinsen gibt es auch noch andere Unsicherheitsfaktoren auf der Baustelle. Besonders beim Hausbau ist es empfehlenswert, eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abzuschließen. Sie schützt, wie eine Haftpflichtversicherung, vor Schadensersatzansprüchen, und hilft, sie abzuwehren oder zu begleichen. Auch Bauhelfer, wie Nachbarn, Bekannte und Verwandte, sollten versichert werden. Dafür gibt es entweder eine Bauhelferversicherung oder die Bauherrenhaftpflichtversicherung wird entsprechend erweitert.

Auch abseits der Baustelle gibt es ebenfalls einige Punkte zu beachten. Da bei den meisten Hauskrediten die Bank ein Pfandrecht im Grundbuch hat, kann es sein, dass du bei Ausbleiben der Kreditraten dein Eigenheim verlierst. Daher ist es wichtig, den Hauskredit gegen gewisse Unglücksfälle abzusichern. Die richtige Versicherung ermöglicht es dir und deiner Familie, auch bei Ausbleiben des Erwerbseinkommens weiterhin die Raten des Hauskredits zu zahlen und so das Haus zu behalten.

Beginnend mit dem Schlimmsten, übernimmt eine Kreditrestschuldversicherung bei eher geringen Kosten die Tilgung des Hauskredits im Falle des Todes des Versicherungsnehmers.

Eine Unfallversicherung leistet, abhängig von Invaliditätsgrad und Polizze, Zahlungen, mit denen Kosten infolge des Unfalls beglichen werden können. Es kann auch eine Unfallrente vereinbart werden. Solltest du nach einem Unfall nicht mehr arbeiten gehen können, kann dir die Unfallversicherung helfen, die Kreditraten des Hauskredits zu begleichen.

Liegt die Erwerbsunfähigkeit nicht an einem Unfall, sondern an anderen Gründen, wie etwa Krankheit, erhältst du von einer Berufsunfähigkeitsversicherung Zahlungen.

Infobox: Hauskredit umschulden?

Die Umschuldung von einem Hauskredit kann unter bestimmten Umständen sinnvoll sein und sehr viel Geld ersparen.

Unter folgenden Aspekten kann die Umschuldung von einem Hauskredit sinnvoll sein:

  • Du möchtest von einem variabel verzinsten Kredit in einen Fixzinskredit
  • Deine Bonität hat sich massiv verbessert und du würdest nun ein viel besseres Angebot erhalten
  • Du hast vor ein paar Jahren ein Bauspardarlehen abgeschlossen und zahlst zu hohe Zinsen

Bist du dir unsicher? Frag einfach unverbindlich bei uns nach. Wir sagen dir, ob eine Umschuldung deines Hauskredits wirtschaftlich für dich sinnvoll ist.

Rechenbeispiel für einen Hauskredit

Gesamtkreditbetrag:€ 200.000,00,-
Laufzeit:30 Jahre/360 Monate
Sollzinssatz p.a.:1,125 %
Effektivzinssatz:1,4 %
diverse Gebühren :€ 6.880,-
monatliche Rate:€ 656,25,-
zu zahlender Gesamtbetrag:€ 236.250,99,-

Zusammenfassung

Verschaff dir einen Überblick! Nimm dir genug Zeit, um deine finanziellen Möglichkeiten und dein Ansprüche an deinen Wohnraum zu checken und in Einklang zu bringen! Der baningo Haushaltsrechner und der Kreditrechner helfen dir dabei.

Kontaktieren einen unserer Hauskreditexperten indem du uns deine Kontaktdaten mittels Kreditrechner sendest. Alternativ kannst du uns auch gerne anrufen! Unsere Experten rechnen dir mehrere Varianten durch und helfen dir beim Zinsen und Kreditvergleich mit den Banken.

Sichere dich gegen Risiken ab! Hauskredite oder Wohnkredite laufen über 20 Jahre und mehr – in diesem Zeitraum kann viel passieren.

Jetzt Kreditrate berechnen und unverbindlich Angebote einholen. Hier gehts zu unserem Hauskreditrechner:

Was heißt eigentlich...

Aktuelles & Interessantes

cta block images

Du hast Fragen oder brauchst Beratung?

Melde dich bei uns und wir helfen dir, das für dich passende Banking zu finden!

Kontakt aufnehmen
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie hier