Ruf' uns an! 01 / 712 44 43 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00)
Zeige mir nur das Thema
für die Zielgruppe
4.7 (679 Stimmen)

Betriebe finanzieren Investitionen in Anlagegüter meist mit einem Bankkredit. Das geeignete Finanzierungsinstrument dafür ist der Investitionskredit. Mit diesem werden die Ausgaben für neue Maschinen, Lagerhallen, Fahrzeuge und weitere Güter des Anlagevermögens gedeckt. Daher ist ein Investitionskredit meist ein eher langfristiges Finanzierungsinstrument. 

Im Gegensatz zum Betriebsmittelkredit, der kurzfristig bereitsteht und Umlaufvermögen finanziert, ist ein Investitionskredit mit gewissen Formalitäten verbunden und benötigt meist einige Wochen Vorbereitungszeit. Dafür werden mit einem Investitionskredit auch durchaus höhere Summen finanziert. Die Tilgung und Laufzeit kannst du meist flexibel auf dein jeweiliges Projekt abstimmen. Damit dein Projekt möglichst rentabel ist, müssen nicht nur die Modalitäten, sondern auch die Zinsen stimmen. 

Damit dein Investitionskredit auch wirklich zu deinem Unternehmen und deinem Projekt passt, ist es wichtig, nicht das erstbeste Angebot anzunehmen. Auf baningo.com kannst du einfach, kostenlos und unverbindlich mit mehreren Bankberatern verschiedener Institute in Kontakt treten und dir Angebote einholen. Dann entscheidest du selbst, mit welcher Bank du einen Investitionskredit abschließen möchtest.

Die beste Beratung für dich

Was heißt eigentlich...

Aktuelles & Interessantes

cta block images

Du hast Fragen oder brauchst Beratung?

Melde dich bei uns und wir helfen dir, das für dich passende Banking zu finden!

Kontakt aufnehmen
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie hier