Ruf' uns an! 01 / 712 44 43 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00)
4.7 (672 Stimmen)

Überblick über Banken in Österreich

Banken in ÖsterreichBanken in Österreich - Geldinstitute in staatlicher oder privater Hand Obwohl Österreich ein kleines Land ist, ist die Anzahl verschiedener Banken und Banksektoren sehr groß. Wenn du beispielsweise ein Konto eröffnen möchtest, hast Du die Wahl aus verschiedenen Geldinstituten, die sich in ihren Angeboten unterscheiden. So gibt es Aktienbanken, Hypothekenbanken, Bausparkassen, Sparkassen, Volksbanken, Raiffeisenbanken, Direkt- und Online-Banken.  

Wenn du ein vermögender Bankkunde bist, dann stehen dir viele Privatbanken zur Verfügung.

Weiters zeichnen sich die Banken in Österreich dadurch aus, dass viele in den letzten Jahrzehnten die Expansion nach Osteuropa gewagt haben. Dadurch einige sehr große Bankengruppen, wie die Erste Group Bank oder die Raiffeisen Zentralbank.

Die Banken in Österreich lassen sich nach folgenden Bankensektoren unterteilen:

Aktienbanken und Bankiers

Hierzu gehören beispielsweise die Bank Austria, BAWAG P.S.K., VKB Bank, Oberbank oder Hello bank!. In diesem Sektor findest sich eine breite Mischung verschiedener Banken. Von klassischen Filialbanken mit allen Geschäftsbereichen bis hin zu reinen Online-Bank, die mit wenigen Produkten rein online ihre Kunden serviciert.

Auch Privatbanken befinden sich in diesem Sektor.

Landeshypotheken Banken

Hierzu gehören Banken wie Austrian Anadi Bank, Hypo NOE, Hypo OÖ und alle weiteren Hypothekenbanken in Österreich. Dieser Bankensektor zeichnet sich dadurch aus, dass Hypothekenbanken Pfandbriefe ausgeben dürfen.

Bausparkassen

Unter den Banken in Österreich gibt es vier verschiedene Bausparkassen. Dazu zählen die sBausparkasse, die Bausparkasse Wüstenrot, die Raiffeisen Bausparkasse und die start:bausparkasse AG. Weitere detaillierte Informationen findest du in unserem Artikel zum Thema Bausparkassen.

Raiffeisenbanken

Der Raiffeisensektor ist einer der wichtigsten Bankensektoren in Österreich. Als Spitzeninstitut der Raiffeisen Bankengruppe fungiert die Raiffeisen Zentralbank AG. Die Raiffeisenbanken organisieren sich in acht Landeszentralen und sind in 424 selbstständige Banken aufgeteilt. Das Filialnetz ist mit mehr als 1.500 Zweigstellen sehr dicht. Du kannst überall Kontoauszüge abholen oder Dich mit Bargeld versorgen. Darüber hinaus bieten die Raiffeisenbanken ein sehr übersichtliches Online-Banking, mit dem Du alle Geldgeschäfte erledigen kannst.

Eine der größten Raiffeisenbanken ist die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien.

Volksbankensektor

Die Volksbanken organisieren sich im Volksbanken-Verbund und arbeiten nach einem ähnlichen Prinzip wie die Raiffeisen-Banken, jedoch mit einem kleineren Filialnetz. Als Spitzeninstitut fungiert die Volksbank Wien-Baden.

Sparkassensektor 

Die österreichischen Sparkassen verfügen gemeinsam über mehr als 1.100 Zweigstellen in Österreich. Die Sparkassen sind derzeit in sieben Landesverbänden organisiert. Als Spitzeninstitut fungiert die Erste Bank AG.

cta block images

Du hast Fragen oder brauchst Beratung?

Melde dich bei uns und wir helfen dir, das für dich passende Banking zu finden!

Kontakt aufnehmen
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie hier