Ruf' uns an! 01 / 712 44 43 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00)
4.7 (588 Stimmen)

Wer kennt das nicht, auch wenn man sich bemüht Geld zu sparen, ist am Ende des Monats trotzdem nichts mehr übrig. Und das obwohl man sich selbst bereits einschränkt und auf vieles verzichtet. Als würde das nicht reichen, hat man den Eindruck, dass Freunde und Bekannte erfolgreicher sind beim Geld sparen und sowieso über mehr Ersparnisse verfügen, als man selbst. Aber sei nicht frustriert, mit unseren Spartipps wirst du zum Sparprofi und dein Sparschwein wird sich 2018 schnell füllen!

100 einfache Spartipps zum Geld sparen

Es ist nie zu spät, um mit dem Geld sparen anzufangen. Oft braucht man nur einen kleinen Anstoß oder die richtigen Tipps und schon kann es losgehen. Wichtig ist, dass Sparsamkeit nicht gleichzeitig Verzicht bedeutet. Ganz im Gegenteil. Wichtig beim Geld sparen ist, dass es auch Freude macht. Wichtig ist natürlich auch die richtige Balance zu finden. So werden deine Ersparnisse Schritt für Schritt größer.

dadat sparkonto

Zinsen: 1,11%*

Einlagensicherung: Österreich
Bindung: keine
Details zum Angebot
  • *Zinssatz gültig für Neukunden** für 4 Monate ab Eröffnung für Einlagen bis € 50.000***
  • **Kunden, mit denen in den letzten 12 Monaten keine Geschäftsbeziehung bestand
  • ***Für Beträge ab € 50.000 bis € 250.000 gelten die Konditionen für Bestandskunden
  • Zinsgutschrift: jährlich
ing diba sparkonto

Zinsen: 1,75%*

Einlagensicherung: Österreich
Bindung: keine
Details zum Angebot
  • *Zinssatz gültig für Neukunden** für 4 Monate ab Eröffnung für Einlagen bis € 25.000***
  • **keine Kundenbeziehung bisher
  • ***Für höhere Beträge und nach Fristablauf gilt der jeweils aktuelle Direkt-Sparzinssatz (Zinssatz aktuell 0,05% p.a. variabel)
  • Zinsgutschrift: jährlich
santander sparkonto

Zinsen: 1,2%*

Einlagensicherung: Österreich
Bindung: keine
Details zum Angebot
  • *Zinssatz 4 Monate garantiert für Neukunden** ab Eröffnung!
  • **kein BestFlex Konto in den letzten 12 Monaten seit Antragstellung
  • Danach Bestandskundenzinssatz von 0,5 % p.a. garantiert
  • Zinsgutschrift: monatlich

Viele unserer Spartipps sind ganz leicht umzusetzen und werden dein Leben nicht einschränken. Außer, dass du plötzlich ganz einfach Geld sparen wirst. Andere Tipps wiederum verlangen etwas mehr Anstrengung und Aufwand. Nicht jeder unserer Tipps wird für dich anwendbar sein. Das macht nichts! Gehe durch die Liste und suche dir einfach 10-20 Tipps aus, die du dann konsequent anwendest. Bald wirst du sehen, wie sich dein Sparschwein füllt. 

Tipp: Hast du Freunde und Bekannte, denen du beim Geld sparen helfen möchtest? Dann teile diese Liste mit ihnen - sie werden dir dankbar sein!

Eine andere Möglichkeit ist natürlich mehr Geld zu verdienen - in unserem Artikel 50 Tipps zum Geld verdienen findest du ein paar Denkanstöße dazu.

1. Lege am Anfang des Monats Geld beiseite

Ein guter Tipp Geld zu sparen ist, sich zu Beginn jedes Monats einen großen Betrag auf ein Sparkonto zu überweisen. Als Sparkonto eignet sich beispielsweise ein Tagesgeldkonto.

Ein großer Vorteil dieser Methode ist, dass du, solltest du mehr Geld ausgeben als geplant, extra welches wieder zurück überweisen musst. Das schützt dich vor Impulskäufen und hilft dir Geld zu sparen.

2. Verwende eine Einkaufsliste

Schreibe dir zuhause alle Lebensmittel auf, die du kaufen möchtest und halte dich eisern an diese Liste. Bei der Erstellung der Liste überlege dir im Voraus, was du die nächsten Tage essen bzw. kochen möchtest. So verhinderst du den Kauf von Dingen, die sonst sowieso im Schrank verderben würden und zusätzlich sparst du Geld. 

Netter Zusatzeffekt: die Umwelt freut sich auch, da du Müll vermeidest und  künftig keine Lebensmittel wegschmeißen musst. 

3. Streiche oder ersetze Lebensmittel von deiner Einkaufsliste, wenn sie dir vermehrt verderben

Ist das Brot oder dein Obst wiedermal verdorben? Dann kaufe weniger davon oder ersetze es durch ein anderes Lebensmittel. Viele Dinge kaufen wir aus Gewohnheit ein. Wenn du Geld sparen möchtest, dann streiche diese Lebensmittel von deiner Liste. 

4. Gehe niemals hungrig einkaufen

Verinnerliche diese Regel! Jeder kennt das Gefühl, wenn man hungrig durch die Supermarktregale jagt und plötzlich alles super lecker wäre. Nach einem solchen Einkauf ist der Wagen dann voller Kekse, Chips und anderer "gesunder" Dinge, die man ohne Hunger nicht gekauft hätte. Geld sparen geht anders. 

Deshalb unser Tipp: Iss unbedingt etwas vor dem Einkauf - zum Beispiel einen Müsliriegel oder eine Banane. Notfalls, wenn der Kühlschrank absolut leer ist, trink einen halben Liter Wasser.

5. Achte auf Lebensmittel-Aktionen

Aktionen wie 25% auf ein bestimmtes Sortiment sind eine großartige Möglichkeit Geld zu sparen. Jede Supermarktkette bringt regelmäßig Prospekte heraus, in welchen die neuesten Aktionen angepriesen werden. Aber keine Sorge, du musst dir jetzt nicht wöchentlich Tonnen an Papier nach Hause schicken lassen. Das wäre auch nicht sonderlich umweltfreundlich!

Eine Lösung ist zum Beispiel die Aktionsplattform http://www.wogibtswas.at/, die online alle Flugblätter und Aktionen veröffentlicht. So sparst du ohne großen Aufwand richtig viel Geld.

6. Kaufe bei Diskontern ein

Gerade Grundnahrungsmittel wie Teigwaren, Zucker, Mehl, Obst und Gemüse kannst du meist zu sehr günstigen Preisen und in ansprechender Qualität beim Diskonter einkaufen. Natürlich musst du dich so bei der Auswahl etwas einschränken, da du beispielsweise keine Nudeln von 10 verschiedenen Anbietern finden wirst. Aber Hand aufs Herz: möchtest du dich jedes Mal damit beschäftigen, welche Nudelmarke du diesmal kaufen möchtest? So sparst du nicht nur Geld sondern auch Zeit und Nerven.

Geld sparen beim Lebensmitteleinkauf
Geld sparen beim Lebensmitteleinkauf

7. Iss mehr Nudeln mit Sugo oder Pesto

Das ist einer der ultimativen Tipps zum Geld sparen. Jeder, der gerade studiert oder einmal studiert hat, versteht sofort was gemeint ist. Es gibt einfach kein günstigeres Essen, das schnell zubereitet ist und für so wenig Geld richtig satt macht. Wer gerne gesund isst, kauft sich noch einen Salat dazu. So können zwei Personen für insgesamt weniger als 4,- Euro eine Mahlzeit genießen.

Vorsicht! Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für deine Gesundheit und hilft dir beim Geld sparen. Iss also nicht nur Nudeln mit Sugo! ;-)

8. Kaufe keine Fertiggemüsemischungen

Wer kennt die Gemüsepackungen aus dem Marchfeld nicht. Aber ist es wirklich immer notwendig eine Fertigmischung zu kaufen? Wenn du dir die Karotten und Erbsen kaufst und dann im Topf vermischt, schmeckt das genauso gut, ist nur ein wenig mehr Arbeit (Karotten schälen) und spart dafür aber sehr viel Geld.

9. Vertraue nicht blind auf das Mindesthaltbarkeitsdatum

Sehr viele Lebensmittel halten weit länger als auf dem Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben. Manche Lebensmittel - zum Beispiel in Konservendosen - halten sogar fast eine Ewigkeit. Die Lebensmittelindustrie ist verpflichtet auf jedem Produkt ein Datum anzugeben. Und da die Industrie und der Handel es sich nicht leisten können, dass ein Produkt wirklich vor Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums verdirbt, ist man sehr vorsichtig bei dieser Einschätzung. Weitere Informationen dazu findest du hier

Wenn ein Produkt vor kurzem abgelaufen ist, dann vertraue einfach auf deinen gesunden Menschenverstand. Normalerweise siehst, riechst oder schmeckst du, ob etwas noch für den Verzehr geeignet ist. Ansonsten hilft dir vielleicht noch diese Übersicht der Wiener Tafel.

Wie lange sind Kühlschrankleichen haltbar? Quelle: Marktcheck / SWR

10. Mache ein Hobby daraus, Lebensmittelreste zu verkochen

Wer Reste verwertet, spart richtig viel Geld und schont auch noch die Umwelt. Nebenbei macht es Spaß, wenn man aus den Resten im Kühlschrank noch eine richtig leckere Mahlzeit zubereitet. 

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von Internetseiten und sogar Apps, die dabei helfen alle Reste noch in ein neues Haubengericht zu verwandeln. Hier eine kurze Auswahl: http://lmgtfy.com/?q=resteverw... Die Ausrede nicht zu wissen, was man aus den Resten machen soll, gilt also nicht mehr.

11. Iss weniger Fleisch

Richtige Sparfüchse sparen nicht an der falschen Stelle! Wer bei Fleisch spart, lebt nicht nachhaltig und schadet den Tieren und seiner Umwelt. Hinter jedem Stück Fleisch verbirgt sich ein Lebewesen, das sich eine artgerechte Haltung verdient hat. Günstige Preise bei Fleisch stehen leider im Widerspruch dazu. 

Daher gilt: Spare nicht bei der Qualität sondern bei der Menge an Fleisch, die du isst. Es muss nicht jeden Tag Fleisch sein. Ein Anfang ist zum Beispiel ein, zwei oder drei fleischlose Tage pro Woche einzuführen. 

12. Verzichte auf Fastfood und Fertiggerichte

Hast du dich schon mal richtig gut gefühlt, nachdem du dir einen Burger mit Pommes von der Fastfoodkette oder eine Tiefkühlpizza genehmigt hast? Und das Schlimmste ist: Eine Stunde später verlangt der Körper bereits nach mehr Kalorien. So oder so ähnlich geht es den meisten von uns, wenn sie Fastfood oder Fertiggerichte essen. 

Wie immer im Leben gilt: Die Dosis macht das Gift. Wer sich gelegentlich einen Burger holt oder eine Pizza ins Rohr schiebt, strapaziert weder seine Geldbörse noch seine Gesundheit zu sehr. Wer jedoch regelmäßig auf Fastfood zurückgreift hat ein Problem. 

Unser Spartipp: Setze dir selbst eine Grenze wie zum Beispiel nur zweimal im Monat Fastfood zu essen. Das ist leicht einzuhalten und du sparst Geld und schützt deine Gesundheit.

13. Bestelle weniger Essen

Auch hier gilt - wer hin und wieder etwas bestellt, kann trotzdem gesund bleiben und Geld sparen. Wer jedoch vier von sieben Tagen die Woche Essen bestellt, der geht sehr fahrlässig mit seinem Geld und in den meisten Fällen auch seiner Gesundheit um. 

Hier noch ein Spartipp: Achte darauf wo du bestellst! Online kann ein Bestellort schnell wie ein seriöses Restaurant aussehen. In der Realität kann es sich jedoch um einen Imbiss handeln, den du nur in den Morgenstunden nach einer langen Partynacht besuchen würdest. 

14. Nimm dir Zeit für Frühstück

Wer kennt das Sprichwort nicht: "Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettler". Ein gesundes, reichhaltiges und ausgewogenes Frühstück versorgt dich optimal mit Energie für den Tag und macht dich produktiver. Außerdem zügelt es dein Verlangen nach einem teuren Mittagessen, was dir beim Geld sparen hilft. 

15. Nimm dir ein Essenspaket in die Arbeit oder auf die Uni mit

Wer täglich Mittagessen geht, gibt entweder viel Geld aus oder isst jeden Tag Wurstsemmeln. Wer in ein Restaurant oder Gasthaus geht, legt für ein Menü inkl. Getränk im Schnitt EUR 10,- pro Tag ab. Das macht in der Woche EUR 50,- und im Monat EUR 200,-. Das ist schon ein schöner Betrag zum Sparen. Wer jeden Tag Wurstsemmeln isst, der gibt zwar weniger aus, lebt dafür aber nicht gesund.

Wer also wirklich Geld sparen möchtet und dabei auch noch auf seine Gesundheit achtet, der nimmt sich sein Essen von zuhause mit.

16. Bereite eine Jause für längere Reisen vor

Wer länger reist oder regelmäßig pendeln muss, sollte sich zuhause eine gesunde Jause vorbereiten und mitnehmen. Egal ob am Bahnhof, Flughafen oder der Autobahnraststation - das Essen dort ist meist viel zu teuer und oft auch von mittelmäßiger Qualität. Wer Geld sparen möchte, bereitet daher schon zuhause alles für die Reise vor. 

17. Bestelle Sodawasser statt Mineralwasser

Du trinkst gerne sprudelndes Wasser? Kein Problem, aber dann versuche es mal mit Sodawasser statt Mineralwasser. Sodawasser ist in Restaurants und Bars zwischen 20% und 50% billiger als Mineralwasser. Schmeckt dir das prickelnde Mineralwasser wirklich doppelt so gut wie das Sodawasser? So kannst du einfach Geld sparen.

18. Trinke keinen Tee auswärts

Wenn du in einem Café einen Tee bestellst, freut sich der Wirt. Du bekommst dann eine Tasse mit heißem Leitungswasser mit einem Teebeutel. Überlege dir wie viel Geld dir das wirklich Wert ist und ob du hier nicht Geld sparen möchtest. 

19. Großes oder kleines Bier?

Du gehst auf ein Bier mit Freunden? Dann schau dir die Preise für ein kleines (0,3 Liter) und eine großes (0,5 Liter) Bier genau an. Oft ist das große Bier günstiger, weshalb du Geld sparen kannst, wenn du auf kleine Biere verzichtest. 

Vorsicht! Manche Wirte schaffen es trotzdem nicht, Preise richtig zu kalkulieren, weshalb es tatsächlich vorkommen kann, dass ein kleines Bier günstiger ist als ein großes. Am besten immer selbst mit dem Handy nachrechnen!

Geld sparen beim Ausgehen
Geld sparen beim Ausgehen

20. Kündige dein Fitnessstudio-Abo falls du es nicht nutzt

Die guten Vorsätze führen oft dazu, dass man ein sich fürs Fitnessstudio anmeldet, obwohl man maximal alle zwei Monate hingeht. Wer ein solches Abo kündigt, spart eine Menge Geld. Wenn du in einer Vertragsbindung steckst, dann kannst du vielleicht jemanden finden, der deinen Vertrag übernimmt. So reduzierst du deine Fixkosten.

21. Kündige Zeitschriften-Abos falls du sie nicht liest

Bei dir zuhause stapeln sich die ungelesenen Zeitungen? Das ist ein klares Signal für dich, dein Abo zu kündigen um deine Fixkosten zu reduzieren und Geld zu sparen. Ganz nebenbei schonst du auch noch die Umwelt, da weniger Müll anfällt. 

22. Fahre mit dem Fahrrad

Mit dem Fahrrad fahren ist eine klare Win-Win-Situation. Du kannst eine Menge Geld sparen, das du sonst fürs Auto oder für Öffi-Tickets ausgeben würdest. Gleichzeitig tust du etwas für deine Gesundheit und in Städten bist du mit dem Fahrrad oft noch schneller am Ziel. 

23. Hör auf zu Rauchen

Rauchen ist ungesund und sehr teuer. Wer Geld sparen möchte ist gut beraten aufzuhören. Über die gesundheitlichen Aspekte möchte ich hier nichts hinzufügen. Gute Hilfestellungen zu Rauchen aufzuhören bieten Bücher wie zum Beispiel: https://goo.gl/6WFBa5, das kostenlose Rauchfrei Telefon https://rauchfrei.at/, Akupunktur- oder Akupressurbehandlungen.

24. Falls du trotzdem rauchst, dann dreh deine Zigaretten selbst oder versuche E-Zigaretten

Wer seine Zigaretten selbst dreht, kann sehr viel Geld sparen. Eine Packung Tabak kostet weniger als zwei Packungen Zigaretten. Es lassen sich jedoch fast 100 Zigaretten daraus drehen. Man spart also locker über 50% im Vergleich zu normalen Zigaretten. Eine ebenfalls preiswertere Alternative sind E-Zigaretten, die beim Geld sparen helfen können.

25. Wasser trinken spart Geld

Ein erwachsener Mensch sollte täglich mindestens 1,5 Liter Wasser trinken (siehe: https://www.gesundheit.gv.at/l... ). Neben den vielen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit hat Wasser trinken auch einen positiven Effekt auf das Geld sparen. 

Wer vor jeder Mahlzeit einen halben Liter Wasser trinkt, hat weniger Hunger und isst dadurch weniger. So fühlt man sich nicht nur besser, man spart auch bei der Essensrechnung. Wer außerdem Wasser statt teuren Limonaden, Säften oder Mineralwasser trinkt, spart zusätzlich Geld und tut etwas Gutes für seine Gesundheit. Sehr zu empfehlen ist eine wiederbefüllbare Wasserflasche, die du immer und überall hin mitnehmen kannst.

26. Mache mehr Sport

Neben den positiven Effekten für deine Gesundheit sind viele Sportarten auch noch sehr günstig in der Ausübung und damit eine preiswerte Freizeitbeschäftigung. Wer beispielsweise gerne laufen geht, hält sich nicht nur körperlich fit, sondern gibt währenddessen auch kein Geld aus.

Sport machen und Geld sparen
Sport machen und Geld sparen

27. Borge deine Skiausrüstung aus statt eine neu zu kaufen

Die Skiausrüstung auszuleihen ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Und das aus gutem Grund. Laut Experten rechnet sich der Kauf von eigenen Skiern erst wenn man an acht Tagen pro Saison Skifahren geht. Wer seltener Skifahren geht, spart Geld, wenn er sich die Ski ausleiht. Mehr dazu siehe hier: http://oe3.orf.at/stories/2813...

Gerade Anfänger sollten jedenfalls auf den Kauf von Skiern verzichten, da noch nicht absehbar ist, ob der Sport dauerhaft ausgeführt werden wird. 

28. Fang an Bücher zu lesen

Bücher zu lesen hat viele positive Aspekte. Du bildest dich weiter und bleibst geistig fit. Außerdem ist es eine äußerst sparsame Freizeitbeschäftigung im Vergleich zu vielen anderen Aktivitäten und Hobbies. 

Ein interessanter Aspekt: Viele erfolgreiche und reiche Menschen lesen sehr viel wie diese Infografik hier verrät http://www.lesen.net/diskurse/...

29. Borge dir Bücher aus statt sie zu kaufen

Die meisten Bücher liest man - wenn überhaupt - nur einmal. Es macht also bei vielen Büchern keinen Sinn, sie dauerhaft zu besitzen. Wer Geld sparen möchte, der verzichtet also auf den Kauf von Büchern und leiht sie von Freunden und Bekannten oder der Bibliothek aus. 

Spartipp: Mittlerweile kann man auch eBooks ausleihen. Wer einen Amazon Prime Account und einen Kindle eBook Reader hat, kann beispielsweise ein Buch pro Monat gratis ausleihen.

30. Beende Pay-TV und Streamingdienste, die du nicht benötigst

Netflix, Amazon Prime, Maxdome oder Sky - es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Diensten, die abonniert werden können und deine monatlichen Fixkosten erhöhen. Wer Geld sparen möchte, der begrenzt die Anzahl und kündigt Dienste, die er nicht mehr regelmäßig nützt.

Es gibt mittlerweile genügend Angebote, die On-Demand verwendet werden können. Das heißt, du kannst einen Film online ausleihen ohne lästige Fixkosten, die dir Monat für Monat vom Girokonto oder der Kreditkarte abgebucht werden.

31. Verkaufe nicht mehr benötigte Gegenstände wie Möbel oder Elektrogeräte

Alte, nicht mehr benötigte elektronische Geräte wie beispielsweise Handys, Laptops, Fernsehgeräte oder sonstige Gegenstände wie Möbel stoßen auf eine gute Nachfrage im Internet. Selbst wenn sie schon älter sind. Besser du verkaufst solche Gegenstände bevor sie in deinem Keller verstauben und dir auch noch Platz wegnehmen.

Jeder hat zuhause nicht mehr benötigte Gegenstände im Wert von mehreren hundert oder tausend Euro herumliegen. Auf Plattformen wie https://www.willhaben.at, https://www.shpock.com/ oder http://www.ebay.at/ kannst du bequem Sachen verkaufen und Geld sparen. Wenn du nicht weißt, ob oder was ein Gegenstand Wert ist, kannst du ebenfalls auf diesen Plattformen nachsehen. 

32. Geld sparen und Dinge gebraucht kaufen

Wer kennst das nicht, ein neues Handy oder ein besserer Laptop muss her. Aber muss es wirklich immer neu sein? Oft finden sich auf den oben genannten Plattformen super Schnäppchen. Oft nur wenige Monate alt, inkl. gesetzlicher Gewährleistung vom Händler und in top Zustand. So kannst du richtig Geld sparen, ohne auf die neuesten Geräte zu verzichten.

Auch Möbel oder anderer Hausrat kann sehr günstig gebraucht gekauft werden. Wer möchte, kauft auch Kleidung gebraucht. Je mehr du gebraucht kaufst, desto mehr Geld sparst du.

33. Nutze online-Preisvergleiche für Elektrogegenstände

Möchtest du trotzdem etwas ganz neu kaufen, dann nutze auf alle Fälle online-Preisvergleiche wie http://geizhals.at/. So kannst du zum Teil richtig Geld sparen. 

Spartipp: Viele Händler halten den günstigen online-Preis wenn du sie darauf hinweist bzw. nach einem Rabatt fragst.

34. Verhandle Preise bei teuren Anschaffungen oder Dienstleistungen

Nur keine falsche Scham. Wer nicht nachfragt und verhandelt, kann auch kein Geld sparen. Gerade bei teuren Anschaffungen wie Autos,  Elektrogeräten, Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständen macht verhandeln Sinn und spart Geld. Auch bei Dienstleistungen wie Autoreparatur, Installateure oder andere Handwerker kann man Angebote verhandeln und so teils kräftige Preisnachlässe erhalten.

35. Kaufe gute Geräte, die Energie sparen und lange halten

Kaufst du billig, kaufst du teuer. So oder so ähnlich lautet ein altes Sprichwort, das durchaus seine Berechtigung hat. Speziell bei Geräten wie Kühl- bzw. Gefrierschrank, Waschmaschine oder Trockner trifft das zu. Geräte, die eine sehr gute Energieeffizienzklasse haben, sind energiesparend und dir sparen sie somit Geld. Auch die Langlebigkeit spielt eine wichtige Rolle. Gute Geräte halten gut und gerne über 10, vielleicht sogar 20 Jahre. Ein teurerer Anschaffungspreis rechnet sich somit gegenüber günstigen Geräten, die schnell kaputt werden. 

36. Kaufe keinen Neuwagen

Jedes Kind weiß, dass ein Neuwagen speziell im ersten Jahr extrem an Wert verliert. Autobild.de schätzt den Wertverlust im ersten Jahr auf ca. 30%, nach drei Jahren auf 40% und nach fünf Jahren auf 50%. Betrachten wir dies anhand eines konkreten Beispiels: Ein neuer VW Golf mit etwas Ausstattung kostet EUR 30.000,-. Nach einem Jahr und bei normaler Laufleistung ist dieser Wagen nur mehr ca. EUR 21.000,- Wert. Das entspricht einem Wertverlust von EUR 9.000,- im ersten Jahr. Es gibt praktisch keine effizientere Möglichkeit sein Geld zu verbrennen.

Nun rechtfertigen viele Käufer die Anschaffung eines Neuwagens mit Argumenten wie, dass sie mit dem alten so viele Reparaturen hatten und beim Neuwagen keine anfallen werden bzw. das auf Gewährleistung läuft. Was hier vergessen wird, die gesetzliche Gewährleistung bzw. diverse Garantien beziehen sich nicht auf Verschleißteile wie Bremsen. Gebrauchte Fahrzeuge, die bei einem Händler gekauft werden, haben ebenfalls eine Gewährleistung - wenn auch im Normalfall nur 1 Jahr. Egal, bei einem Wertverlust von EUR 9.000,- müssten sehr, sehr viele Reparaturen notwendig sein, um auf diesen Betrag zu kommen.

Wer Geld sparen möchte, kauft definitiv keinen Neuwagen.

37. Speichere keine Kreditkartendaten in Accounts

Wenn bereits alle Daten online hinterlegt sind, fällt das Geld ausgeben extra leicht. Das solltest du verhindern, indem du keine Kreditkartendaten in Accounts speicherst bzw. gespeicherte Daten löscht.

Oft reicht der Schritt aus, aufstehen zu müssen, die Kreditkarte zu holen und die Daten mühsam einzugeben, um nochmals über einen Kauf nachzudenken. Reine Impulskäufe sind somit eher ausgeschlossen und du sparst dir Geld. 

38. Kaufe dir ein Tiefkühlgerät

Ein Tiefkühlschrank bzw. noch besser eine Tiefkühltruhe helfen dir beim Geld sparen. Aber nur wenn du das Gerät wirklich benutzt. Die Anfangsinvestition rechnet sich im Zeitverlauf, da du so größere Mengen in Aktion kaufen kannst. Auch vorbereitete Speisen kannst du einfrieren und bei Bedarf auftauen und verzehren. So musst du weniger wegschmeißen und sparst Zeit und Kosten.

39. Es muss nicht immer das beste Smartphone sein

EUR 900,- für eine neues Apple iPhone bzw. EUR 620,- für ein Samsung Galaxy S7? Muss es wirklich immer das neueste und beste Smartphone sein? Ich schätze ein Großteil aller Smartphone-Nutzer reizen die Möglichkeiten ihrer Telefone nicht voll aus und kaufen die neuen Topmodelle entweder aus falschen Motiven, weil sie darin ein Statussymbol sehen oder aus Ahnungslosigkeit und lassen sich von Verkäufern ein Produkt einreden, das sie nicht brauchen.

Ein Telefon ist ein Gebrauchsgegenstand, der je nach Anforderungsprofil bestimmte Funktionen abdecken sollte. Nicht mehr, nicht weniger. Und wenn du kein Tech-Nerd bist, dann brauchst du auch kein Spitzenmodell und kannst dir viel Geld sparen. 

40. Kaufe gebrauchte Wäsche für deine Kinder

Baby's und Kleinkindern ist es egal, welche Wäsche sie tragen. Es ist daher nicht notwendig, ihnen teuere Klamotten zu kaufen. Weiters wachsen sie sehr schnell und alles wird rasch zu klein. Wer Geld sparen möchte, kauft auf Kindersachenbörsen, Flohmärkten oder Internetplattfomen second-hand ein.

41. Vergleiche Stromtarife und wechsle den Anbieter falls sinnvoll

Schon seit Ewigkeiten den selben Stromanbieter? Dann sparst du bestimmt viel Geld bei einem Wechsel indem du deine Fixkosten reduzierst. Hierzu gibt es viele Tarifrechner im Internet wie zum Beispiel von E-Control, die dir helfen, den günstigsten Tarif für dich zu finden. 

Spartipp: Wer richtig Geld sparen möchte, der wechselt jährlich den Stromanbieter. Die meisten Anbieter bieten einen Neukundenrabatt, der den Strom so richtig billig macht. 

42. Vergleiche Gas-Tarife und wechsle den Anbieter falls sinnvoll

Beim Gas- gilt das gleiche wie beim Stromtarif. Wer Geld sparen möchte, sucht online nach günstigen Angeboten, wechselt den Anbieter und senkt damit seine Fixkosten.

43. Vergleiche deinen Handytarif und wechsle den Anbieter falls sinnvoll

Zugegeben, Handytarife zu vergleichen ist wirklich mühsam. Wichtig ist, dass du dir dein Telefonierverhalten der letzen 12 Monate genau ansiehst. Darauf basierend kannst du wieder online Tarifrechner verwenden, um den für dich günstigsten Tarif zu finden. Wer regelmäßig wechselt kann hier viel Geld sparen und seine monatlichen Fixkosten senken.

Spartipp: Oft wird dein Netzprovider versuchen dich bei einer Kündigung zu halten und dir ein gutes Angebot zu machen.

44. Nutze öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen entlastet nicht nur unsere Straßen und unsere Umwelt, es ist auch stressloser und günstiger als selbst zu fahren. Was bei den Kosten für das eigene Fahrzeug oft nicht berücksichtigt wird, sind neben den Benzinkosten auch Kosten für Abnutzung und Parkkosten. In Wien kostet eine Stunde parken soviel wie eine Fahrt mit der UBahn. Wer ein Jahresticket hat, zahlt sowieso nur ca. EUR 1,- pro Tag, egal wie viel er fährt.

Ein weiterer Nachteil am selbst fahren ist, dass du während dieser Zeit nicht produktiv bist. Wer mit Öffis fährt, kann also nicht nur Geld sparen, sonder zeitgleich produktive Dinge erledigen wie zum Beispiel ein Buch lesen.

45. Nutze Uber statt Taxi

Mit dem Taxi zu fahren ist richtig teuer. Wer Geld sparen möchte, der fährt mit Uber. Zumindest an normalen Tagen (nicht in der Silvesternacht). 

Speziell im Ausland, wo du nicht ortskundig bist, kannst du mit Uber sicher gehen, dass dich niemand über den Tisch zieht. Du möchtest Uber das erste mal nutzen? Lass dir von einem Freund einen Invite-Code senden. Dann bekommen du und dein Freund jeweils EUR 10,- Guthaben geschenkt.

46. Nutze Fahrgemeinschaften (auch für längere Strecken)

Wenn es nur mit dem Auto sinnvoll in die Arbeit geht, dann versuche eine Fahrgemeinschaft mit Kollegen zu gründen. 

Wer regelmäßig weitere Strecken pendelt, sollte sich Mitfahr-Communities wie https://www.blablacar.de ansehen und dort mitmachen. Egal ob man selbst fährt oder eine Mitfahrmöglichkeit sucht, so kann man viel Geld sparen.

47. Borge dir Computerspiele aus bzw. teile deine Steam Bibliothek

Computerspiele zu kaufen kann schnell ins Geld gehen. Besonders frustrierend ist es dann, wenn das Spiel nicht den gewünschten Spaß macht bzw. zu schnell durchgespielt ist. Wenn du Geld sparen möchtest, dann versuche dir Spiele von Freunden und Bekannten zu leihen. Das haben wir schon als Kinder so gemacht.

Spartipp: Wer über Steam spielt, kann seine Bibliothek kostenlos mit der Familie & Gästen teilen. Mehr Informationen dazu findest du hier. So kannst du richtig Geld sparen. 

48. Versuche eine Wohnung ohne Makler zu finden

Natürlich gibt es solche und solche Immobilienmakler. Meine Erfahrungen als Konsument waren jedoch bisher, dass Immobilienmakler mir bei der Besichtigung die Wohnung aufsperren und etwas Smalltalk führen. Das war dann alles. Verständlich, dass viele Kunden dafür nicht 2-3 Monatsmieten Provision bezahlen möchten.  Auch wenn es schwierig ist, versuche trotzdem deine nächste Wohnung oder Haus ohne Makler zu finden. 

Du kannst einfach auf Immobilienportalen nach privaten Anzeigen suchen oder zum Beispiel dieser Facebookgruppe folgen. Eine weitere Möglichkeit ist, sich auch in Tageszeitungen umzusehen, wo noch viele ältere Leute ihre Wohnungen inserieren. 

Spartipp: Wenn du das Gefühl hast keine Wohnung von Privat zu finden, dann beauftrage doch einfach selbst einen Makler, der eine Wohnung oder Haus für dich sucht. Da du die Provision sowieso zahlen musst, kannst du den Makler dann gleich für dich arbeiten lassen.

49. Heize nicht beim Fenster raus - Stoßlüften statt Fenster ewig lange Kippen

Wer richtig lüftet, der spart viel Geld. Ewig langes Fenster kippen führt dazu, dass du im wahrsten Sinne des Wortes beim Fenster raus heizt. Hier findest du eine Anleitung von den Profis. 

50. Achte darauf, dass deine Fenster gut isoliert sind

Gut isolierte Fenster und Türen sind in der kalten Jahreszeit sehr wichtig. Wenn es von draußen kalt reinzieht, ist nicht nur die Erkältungsgefahr größer, du heizt auch beim Fenster raus. Wer Geld sparen möchte, achtet darauf, dass die Fenster gut isoliert sind.

Spartipp: Am besten kannst du mit einem Räucherstäbchen überprüfen, ob, wo und wieviel Luft von draußen reinströmt. Oft hilft bereits ein Polster um den größten Luftzug zu verhindern.  

51. Werde ein Handwerker

Wer Geld sparen möchte, der versucht sich viele Dinge selbst zu machen. Dank Internet und Youtube gibt es für fast alles eine Anleitung, mit deren Hilfe sich vieles selbst machen lässt. Probiere es einfach aus. Du wirst überrascht sein, was alles möglich ist. Zusätzlich macht es Spaß neu Dinge zu lernen und du kannst dabei richtig Geld sparen.

52. Hole dir immer mehrere Angebote von Handwerkern und Werkstätten ein

Wenn du einmal einen Handwerker oder eine Werkstatt brauchst, dann hole dir unbedingt mehrere Angebote ein. Du wirst überrascht sein, wie stark sich Angebote teilweise unterscheiden. Auch Nachverhandeln ist in solchen Fällen Pflicht.  

53. Koche nicht auf der vollsten Stufe

Wieder ein kleiner Tipp zum Strom und damit Geld sparen. Verwende beim Kochen nicht die höchste Stufe. Wenn du Wasser zum Kochen bringen möchtest, dann verwende einen Wasserkocher. Hast du keinen, dann verwende auf jeden Fall einen Topfdeckel. 

Wenn das Wasser dann kocht, drehe die Temperatur zurück. Eine zu hohe Stufe verbraucht nur viel Energie und lässt dein Essen entweder anbrennen oder übergehen. Energiesparen spart Geld.

54. Wasche nur volle Waschmaschinen

Wenn deine Waschmaschine die Beladungsmenge nicht automatisch erkennt, dann solltest du immer darauf achten volle Ladungen zu waschen. Nur so verwendest du die Waschmaschine so effizient und nachhaltig wie möglich. So klappt das Geld sparen.

Energieeffiziente Elektrogeräte sparen Geld
Energieeffiziente Elektrogeräte sparen Geld

55. Schalte nur volle Geschirrspüler ein

Beim Geschirrspüler gilt das gleiche wie bei der Waschmaschine. Räume den Geschirrspüler ordentlich voll um Geld zu sparen.

56. Eliminiere große Stromfresser, z.B. sehr alte Kühlschränke

Sehr alte Geräte verbrauchen großteils sehr viel Strom. Hier kann es sinnvoll sein, ein neues Geräte mit einer sehr guten Energieeffizienzklasse zu besorgen, das energiesparend ist. 

Alte Geräte brauchen schnell mehr als doppelt so viel Strom als neuere und effizientere Geräte. In Euro umgerechnet ergeben sich so - je nach Größe des Gefriegerätes -  jährliche Mehrkosten von EUR 30,- bis über EUR 100,-. Wer hier sinnvoll investiert, kann mittelfristig Energie und Geld sparen.

57. Mache deine Arbeitnehmerveranlagung (Steuererklärung)



Alle, die nicht gesetzlich dazu verpflichtet sind, sollten jährlich ihre Arbeitnehmerveranlagung machen. So holst du dir zu viel bezahlte Steuern vom Finanzamt zurück. Mittlerweile kannst du alles bequem online erledigen. Siehe: https://finanzonline.bmf.gv.at. 

58. Nimm dir keine zu große Wohnung

Viele Menschen wohnen in zu großen Wohnungen. Egal ob Mietwohnung oder Eigentumswohnung. Wer Geld sparen möchte, der wohnt in einer angemessen großen Wohnung. Nachteile einer zu großen Wohnung sind, hohe Miet- oder Kaufkosten bzw. hohe Erhaltungs- und Energiekosten. Mehr Quadratmeter bedeuten obendrein auch noch mehr Arbeit.

59. Zahle alte Schulden zurück bevor du neue machst

Das klingt zwar logisch, leider jedoch nicht für alle. Viele Menschen machen Schulden, um existierende Schulden zu begleichen und wieder weiter konsumieren zu können. Irgendwann wird das nicht mehr gut gehen. Hier hilft dann nur professionelle Beratung und ein Plan zur Schuldenreduktion. Fakt ist, wer Schulden macht spart kein Geld.

60. Fahre Autos die wenig Sprit verbrauchen

Im Durchschnitt fahren Herr und Frau Österreicher 13.000 KM pro Jahr mit ihrem Auto. Durch ein günstiges Auto lässt sich ordentlich Geld sparen bei den Benzinkosten.

Beispiel: Bei oben angeführter Fahrleistung und einem Bezinpreis von EUR 1,2 per Liter kostet ein Auto mit 6 Liter Verbrauch EUR 936,-. Ein Auto mit 12 Liter Verbrauch kostet das Doppelte, also EUR 1872,- pro Jahr. 

61. Mache Urlaub in deiner Umgebung

Weit weg in den Urlaub? Wer Geld sparen möchte macht besser Urlaub zuhause bzw. im eigenen Land. Weite Fahrten mit dem Auto oder weite Flugreisen kosten viel Geld.

62. Fahre nicht zu schnell

Wer zu schnell mit dem Auto fährt, verbraucht nicht nur mehr Benzin, er gefährdet auch andere Verkehrsteilnehmer. Außerdem riskieren Raser zum Teil empfindliche Geldstrafen. Wer Geld sparen möchte, hält sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen und generell an die Verkehrsregeln.

63. Dreh das Licht ab

Schon die Großeltern haben das immer gepredigt. Eigentlich logisch - ein Raum, in dem niemand ist, muss auch nicht hell beleuchtet werden. Wer Geld sparen möchte, der schaltet das Licht besser ab. 

64. Schalte den Fernseher aus

Der Fernseher läuft den ganzen Tag nebenbei? Dann schalte ihn ab und fange an Geld zu sparen. Der laufende Fernseher verbraucht nicht nur Strom, er ist auch nicht gut für deine Konzentration. Besser du schaltest ihn nur gezielt zum tatsächlichen Schauen ein. Am energiesparensten ist übrigens, wenn du den TV komplett abschaltest.

65. Halte dich an die 30 Tage Regel

Impulskäufe solltest du um jeden Preis verhindern. Das ist eine der wichtigsten Regeln beim Geld sparen. Die 30 Tage Regel hilft dir dabei, dich vor Impulskäufen zu schützen.

Wenn du eine neue Anschaffung machen möchtest, dann warte damit 30 Tage. Das gibt dir die Chance nochmals eine Außenperspektive einzunehmen um festzustellen, ob du die gewünschte Investition tatsächlich tätigen möchtest. In den meisten Fällen wirst du nach den 30 Tagen nicht mehr kaufen wollen und somit Geld gespart haben.

66. Wende die 10 Sekunden Regel an

Immer wenn du einen Gegenstand in den Einkaufswagen geben möchtest, solltest du die 10 Sekunden Regel anwenden. Frage dich in dieser Zeit warum du den Gegenstand kaufen möchtest und ob du den Gegenstand wirklich benötigst. Wenn du auf beide Fragen keine gute Antwort findest, dann leg den Gegenstand wieder zurück. 

Das ist eine weitere Methode, um Impulskäufe zu vermeiden.

67. Bring deine Schuhe zum Schuster

Deine Absätze sind kaputt? Kein Problem, bring deine Schuhe zum Schuster. Dieser repariert die Schuhe im Handumdrehen und günstiger als ein Neukauf ist es auch. So sparst du Geld.

68. Flicke alte Kleidung

Loch im Socken? Kein Grund gleich das ganze paar Socken zu entsorgen. Versuche lieber das Loch zu stopfen. Wenn du kein Profi darin bist, dann bring die Socken entweder zur Oma oder schau dir dieses an:

Aber nicht nur Socken lassen sich stopfen. Auch andere Kleidung kann sehr schnell wieder in einen guten Zustand versetzt werden. So klappt das Geld sparen.   

69. Kauf Kleidung die zueinander passt

Wer sich Kleidung kauft die aufeinander abgestimmt ist, braucht allgemein weniger Kleidung und sieht trotzdem immer gut aus. Kaufst du dir hingegen zum Beispiel Schuhe, die zu keinem deiner Outfits passen, dann war der Kauf entweder umsonst, oder du läufst mit einem nicht abgestimmten Outfit rum, oder du gibst noch mehr Geld aus, um Klamotten und Accessoires zu kaufen, die zu den neuen Schuhen passen.

Geld sparen geht anders - deshalb gilt: Kauf nur Klamotten die zu deinem Kleiderkasten passen. 

70. Zahle nicht mit Kreditkarte

Leider passiert es vielen Menschen, dass sie auf Grund ihrer Kreditkarte in Schwierigkeiten geraten. Wenn du selbst auch dazu gehörst, dann lass die Kreditkarte absofort zuhause oder gib sie gleich ganz zurück. So sparst du Geld und Ärger. 

71. Tanke nicht voll

Bei hohen Treibstoffkosten kann Tanken ziemlich ins Geld gehen. Wenn du wirklich knapp bei Kasse bist, kann es helfen nur kleine Beträge zu tanken. So kommst du gar nicht auf die Idee, längere Ausflüge zu machen bzw. überlegst dir jeden Ausflug doppelt, da du zur Tankstelle fahren musst. Ein Impulsausflug ist damit unmöglich und du kannst dir das Geld sparen. 

72. Verschenke deine Zeit

Um anderen eine echte Freude zu machen, muss man nicht immer etwas um viel Geld kaufen. Verschenke doch einfach deine Zeit. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Freunden mit Kindern kannst du zum Beispiel einmal Babysitten schenken. Freunden mit Tieren kannst du einmal Aufpassen schenken. Sportlichen Freunden kannst du Sport gemeinsam schenken. 

73. Geh auf Flohmärkte

Flohmärkte sind eine super Möglichkeit, um Geld zu sparen. Hier findest du jede Menge echter Schnäppchen und Spaß macht das Stöbern und Shoppen auf einem Flohmarkt obendrein. 

74. Nutze Zeitschaltuhr und Thermostat zum Heizen

Wer rund um die Uhr heizt, der heizt zu viel. Nutze eine Zeitschaltuhr und/oder ein Thermostat zum Geld sparen beim Heizen. 

Je nach persönlichem Wohlbefinden werden 20-22 Grad im Wohnzimmer und 18 Grad im Schlafzimmer empfohlen. Im Kinderzimmer und im Bad kann es bis zu 23 Grad haben. In der Küche reichen 18-19 Grad. Mehr Informationen zum Thema heizen findest du hier

75. Kauf nicht ein, wenn du frustriert bist

Viele von uns kennen dieses Phänomen. Man hat gerade keine gute Zeit, ist frustriert und möchte diesen Frust durch ein Geschenk an sich selbst bewältigen. Das ist ein ganz schlechte Idee. Meistens wird die Frustration sogar größer, wenn man feststellt, dass das Geschenk an sich selbst keine Freude bereitet und obendrein teuer war. 

Wer Geld sparen möchte, der verwendet andere Instrumente mit Frust umzugehen. Was fast immer hilft ist Bewegung. Geh laufen oder mach einen ausführlichen Spaziergang. Auch das Treffen mit Freunden kann helfen. 

76. Kaufe Generika, wenn möglich

Wieder ein grippaler Infekt. Das bedeutet wir gehen zur Apotheke und decken uns mit Aspirin und Co ein. Diese rezeptfreien Medikamente sind sehr teuer und verschaffen vor allem den Apotheken gute Umsätze. 

Frage das nächste mal nach einer günstigeren Variante - einem sogenannten Generikum. Das sind Medikamente mit den selben Wirkstoffen, die meistens (nicht immer!) deutlich günstiger sind als die Originale. 

Wie der Verein für Konsumenteninformation (VKI) festgestellt hat, sind die Apotheken großteils leider nicht bereit dem Kundenwunsch nachzukommen. Mehr dazu findest die in diesem derstandard.at Artikel. Wer Geld sparen möchte, kauft Generika und bleibt in der Apotheke hartnäckig oder sucht sich eine ordentliche Apotheke, die den Kundenwunsch respektiert.

77. Kündige deine Lebensversicherung oder stelle sie prämienfrei

Lebensversicherungen halten leider oft nicht, was sie versprechen. In den letzten Jahren kam es leider zusätzlich regelmäßig zu Fehlberatungen. Trotz bestimmter steuerlicher Anreize sind Lebensversicherungen hauptsächlich teuer. Das bedeutet andere verdienen an deinem Ersparten.

Geld sparen funktioniert einfacher. Wir empfehlen dir, dich ganz genau zu informieren, was du mit einer bestehenden Polizze machen kannst. Hier findest du weiters viele Tipps von der Arbeiterkammer zum Thema Lebensversicherung. Beratung durch Experten findest du hier

78. Vermiete unbenutzte Flächen

Du hast eine leerstehende Wohnung oder ein leeres Kellerabteil? Dann versuche diese Flächen zu vermieten. Wohnungen kannst du am besten mit Airbnb vermieten.

Ein leerstehendes Kellerabteil oder einen leeren Dachboden kannst du zum Beispiel bequem auf store.me inserieren. 

So verdienst du ganz einfach Geld, das du sparen kannst. 

79. Nutze Airbnb statt teurer Hotels

Du hast einen Städtetrip geplant? Probiere mal Airbnb statt eines teuren Hotels. Hier findest du oft hervorragende Wohnungen in super Lagen, zu günstigen Preisen.

So kann sich eine echte Win-Win Situation ergeben. Du findest eine super Unterkunft, bist auf Urlaub und sparst Geld dabei.

80. Halte Ausschau nach Gratis-Events

Du wirst es kaum glauben, es gibt jede Menge Veranstaltungen und Events, die völlig gratis sind. So kannst du Geld sparen und Spaß haben.

Hier findest du "Eintritt frei" Events in ganz Österreich und kannst nach Bundesland selektieren. Wenn du in Wien zuhause bist, dann ist gratis-in-wien von falter.at sehr zu empfehlen. 

81. Schneide dir die Haare selbst

Zugegeben, dieser Tipp Geld zu sparen ist nur etwas für fortgeschrittene Sparer. Jedoch findest du im Internet sehr viele Tipps und Anleitungen, wie du dir die Haare selbst schneiden kannst. So sparst du dir den teuren Friseur.

Als Frau  findest du zum Beispiel auf glamour.de Tipps zum Haare selbst schneiden. Ein Anleitung mit Tipps und Videos für Herren findest du hier

82. Teile Dinge mit anderen

Du besitzt etwas, was andere Leute dringend benötigen? Dann teile es, wenn du es gerade nicht brauchst. So schützt du die Umwelt und tust einem Freund einen Gefallen, den er nicht vergessen wird. Sachen und Gegenstände mit anderen zu teilen, ist eine der effektivsten Methoden um Geld zu sparen. 

83. Nutze Carsharing

Speziell in den größeren Städten erfreut sich Carsharing immer größerer Beliebtheit. Beliebte Anbieter sind  car2go oder DriveNow. Da ein eigenes Auto sehr hohe Fixkosten erzeugt, kann Carsharing die richtige Alternative sein.

Aber Vorsicht: auch Carsharing ist trotzdem keine günstige Angelegenheit - vor allem im Vergleich zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer nur ab und zu fährt, fährt mit Carsharing wesentlich günstiger als mit einem eigenen Auto.  

84. Schreibe für mindestens ein Jahr alle deine Ausgaben auf

Wer viel Geld sparen möchte, sollte anfangen sein eigenes Ausgabeverhalten zu beobachten. Hierfür empfiehlt sich das Mitschreiben in einem Ausgabenbuch oder die Verwendung einer App. Wenn du eine App verwendest, kannst du deinen Ausgaben auch noch Kategorien zuweisen, was dir zusätzlich hilft einen Überblick zu gewinnen.

Spartipp: Sei hier wirklich ehrlich - alles andere macht keinen Sinn. Führe deine Aufzeichnungen mindestens ein volles Jahr lang - nur so kannst du saisonale Schwankungen wie Urlaube entsprechend erfassen.

85. Ändere Alltags-Routinen

Jeder von uns hat die eine oder andere Routine. Blöd sind Routinen, die Geld kosten. Zum Beispiel, wenn man sich jeden Tag bei der selben Bäckerei etwas zum Naschen holt. Oder sich zur Zeitung noch ein Brieflos kauft. Wer Geld sparen möchte, wendet eine Form der 10 Sekunden Regel (siehe oben) an und hinterfragt, ob dieser Kauf gerade wirklich notwendig ist.

86. Nutze Rabattportale für Restaurantbesuche

Zugegeben, der Hype um Rabattportale war schon einmal größer. Trotzdem sind sie eine super Möglchkeit Geld zu sparen. Ein prominentes Beispiel wäre DailyDeal. Wer dank Restplätzen in angesagten Restaurants sparen möchte, der schaut mal bei Delinski vorbei.

87. Sei sparsamer im Urlaub

Viele Leute glauben nur weil sie auf Urlaub sind, spielt Geld keine Rolle mehr. Da wird dann das mühsam ersparte Geld mit vollen Händen ausgegeben. Das ist weder nachhaltig noch sinnvoll. Wer auch im Urlaub darauf achtet, keine unnötigen Ausgaben zu machen, der behält den Urlaub auch nach der Kreditkartenabrechnung in guter Erinnerung. 

88. Nutze Freunde-werben-Freunde Programme

Viele große Unternehmen haben Freunde-werben-Freunde Programme, die für alle Seiten einen Gewinn darstellen. Beliebt sind solche Aktionen bei Unternehmen wie Banken oder Mobilfunkanbieter. Wer Geld sparen möchte, der kann hier echte Schnäppchen machen.  

89. Laufe nicht mit zu viel Bargeld rum

Das ist ein ganz einfacher aber effektiver Tipp zum Geld sparen: einfach wenig oder kein Bargeld mit sich rumzutragen. So fallen dir Gelegenheitskäufe bei kleinen Beträgen schwerer und du sparst dir das Geld.

Geld sparen ohne Bargeld
Geld sparen ohne Bargeld

90. Lade Freunde zu dir nach Hause ein statt auszugehen

Egal ob Restaurant, Bar oder Club, mit Freunden abends auszugehen kostet eine Stange Geld. Günstiger ist es zuhause zu feiern. Lade einfach deine Freunde zu dir nach Hause ein. Wenn jeder noch eine Kleinigkeit zu Essen und Trinken mitnimmt, dann steht einem lustigen und sparsamen Abend nichts mehr im Wege.  

91. Verhandle bei deinen Versicherungen nach bzw. wechsle die Versicherung

Versicherungen sind ein wichtiges Thema, mit dem wir uns leider oft nicht ausreichend beschäftigen. Fast jeder von uns hat hier viel Sparpotential. Bist du zum Beispiel schon lange bei einer Versicherung und zahlst monatlich brav für deine Polizzen? Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du bei der einen oder anderen Polizze zu viel zahlst. 

Spartipp: Vergleiche online, was eine vergleichbare Versicherung kosten würde und konfrontiere deine Versicherung mit den Ergebnissen. Alternativ kannst du deinen Versicherungsvertreter auch direkt darauf ansprechen, dass du das Gefühl hast zuviel zu zahlen. Auch ein Versicherungswechsel kann dir dabei helfen, Geld zu sparen. 

92. Überprüfe ob du nicht doppelt versichert bist

Du solltest unbedingt darauf achten, dass deine Versicherungen mit deinem Lebens- oder Ehepartner abgestimmt sind. Oft gibt es Versicherungen, die den Lebensgefährten und/oder die ganze Familie mitbegünstigen. Man spricht hier oft von Familientarifen. Hier kann man ganz einfach viel Geld sparen, indem man Polizzen dahingegend optimiert. Ein Beispiel hierfür ist die Rechtschutzversicherung. 

93. Überlasse einem Makler deine Versicherungsangelegenheiten

Du siehst dich beim Thema Versicherungen nicht raus oder hast keine Lust und Zeit dich damit zu beschäftigen. Das ist in Ordnung. Wir empfehlen dir jedoch dringend in dem Fall auf einen Experten zu vertrauen. Ein guter und unabhängiger Versicherungsmakler ist die Lösung. Die Chancen stehen sogar gut, dass er preislich deine Polizzen soweit optimiert, dass du dir mehr Geld sparst als der Makler kostet. 

94. Nutze die Mitarbeitervergünstigungen deines Arbeitgebers

Du arbeitest für ein großes Unternehmen? Dann solltest du dich in der Personalabteilung bzgl. Mitarbeitervergünstigungen informieren. Große Konzerne bzw. deren Betriebsrat haben oft Kooperationen mit vielen anderen Unternehmen. Von Vergünstigungen beim Lebensmittelkauf, bis hin zu Tankstellen und zahlreichen weiteren Dienstleistern sind möglich. Auch spezielle Gruppenversicherungstarife sind üblich. Das ist ein einfacher Weg, um Geld zu sparen.  

95. Du erwartest Nachwuchs? Mach eine Babyparty und lass dir Nützliches schenken.

In den USA sind solche Partys absolut üblich. Man nennt sie Baby Shower - der Begriff kommt daher, dass die werdende Mutter und ihr Baby mit vielen Geschenken überhäuft werden - es "regnet" praktisch Geschenke. Aber keine Sorge, diese Feiern machen viel Spaß. Üblicherweise wird jede Menge Essen vorbereitet und es werden lustige Spiele gespielt. Mehr Informationen dazu findest du zum Beispiel hier.  

96. Babyartikel gesucht? Lasse nicht zu, dass Verkäufer deine Angst ausnutzen oder kaufe besser gleich gebraucht

Kinderwagen für EUR 1.400,-? Babyschale für EUR 500,-? Es gibt fast kein anderes Thema, das mehr mit Emotionen & Sorgen angereichert ist, als die bevorstehende Geburt des ersten Kindes. Die werdenden Elter wollen alles perfekt vorbereiten. Für den eigenen Nachwuchs ist nur das beste gut genug.

Diese Eltern sind die perfekten Opfer von gut geschulten Verkäufern, die genau die wunden Punkte ihrer Klientel kennen und schamlos ausnutzen. STOP! Emotionen & Sorgen ausschalten, Hausverstand einschalten! Was dein Baby braucht ist Fürsorge, Liebe und Geborgenheit - aber bestimmt nicht den teuersten Kinderwagen im Katalog. Das ist deinem Baby nämlich zu 100% egal.

Gib hier nicht blind Geld aus. Viele Gegenstände werden ein paar Monate benutzt. Du findest hier die besten Schnäppchen auf Plattformen wie willhaben.at oder auf Kindersachenbörsen. Rabatte von bis zu 80% sind hier möglich. 

Und lass dich nicht von rhetorischen Tricks von Verkäufern beeinflussen. Aussagen wie: "Man will ja das beste fürs Kind, deshalb kaufen alle XYZ" sind völlig unnötig. So gut wie jedes Produkt in Österreich wird ausgiebig auf Sicherheit getestet. 

97. Wichteln statt vieler Geschenke

Sobald Weihnachten vor der Türe steht,  geht das Thema mit den Geschenken wieder los. Bei Feiern im Freundeskreis oder auch mit den Arbeitskollegen bietet sich Wichteln als toller Brauch an. Hierbei wird vorab verdeckt ausgelost, wer wem ein Geschenk machen soll. Der Trick dabei ist, dass jeder genau ein Geschenk verschenkt bzw. bekommt. So macht Schenken richtig Freude und ihr spart Geld dabei.  

98. Sammle Münzen zuhause und bringe sie regelmäßig zur Bank 

Münzen sammeln ist ebenfalls eine sehr effektive Methode laufend kleine Beträge zu sparen. Suche dir hierfür einfach eine größere Flasche oder das klassische Sparschwein und leere jeden Tag wenn du nach Hause kommst deine Münzen hinein. So sparst du regelmäßig Geld und wirst verwundert sein, wie schnell auf diese Art ein ansehnlicher Betrag zustande kommt. 

Wenn die Flasche oder das Sparschwein voll ist, gehst du zur Bank und zahlst den Betrag auf dein Konto ein. Hierfür gibt es in jedem Bankenfoyer einen Münzzähler.

Wer Münzen sammelt kann ganz leicht Geld sparen
Wer Münzen sammelt kann ganz leicht Geld sparen

99. Rüste deinen PC oder Laptop auf, anstatt einen neuen zu kaufen

Hardware veraltet sehr rasch. Ein PC, der vor zwei Jahren noch stark genug war, kann heute schon nicht mehr ausreichen, um zum Beispiel die neuesten Spiele zu spielen oder Grafiken zu bearbeiten. In diesem Fall solltest du jedoch nicht gleich verzweifeln und dir ein neues Gerät kaufen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten bestehende Geräte zu verbessern. Du kannst zum Beispiel den Arbeitsspeicher einfach erweitern oder eine schnellere SSD Festplatte einbauen. 

Beim Geld sparen hilft dir das Aufrüsten bestehender Hardware auf alle Fälle.

100. Gib etwas zurück!

Das ist ein wichtiger Punkt, der nicht vergessen werden darf. Viele Menschen stecken in Situationen, in denen sie nicht in der Lage sind Geld zu sparen. Diese Menschen benötigen unsere Hilfe, um wieder auf die Beine zu kommen. 

Einen Teil der jährlichen Ersparnisse zu spenden und der Gesellschaft und unserem Sozialsystem zurückzugeben ist nicht nur sehr motivierend und belohnend, sondern auch nachhaltig. Jeder von uns kann in Situationen kommen, wo man auf fremde Hilfe angewiesen ist. Als Faustregel gilt: Geht es der Gesellschaft gut, dann geht es uns allen gut. 

Spenden kannst du übrigens von der Steuer absetzen und so Geld sparen. 


cta block images

Du hast Fragen oder brauchst Beratung?

Melde dich bei uns und wir helfen dir, das für dich passende Banking zu finden!

Kontakt aufnehmen
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie hier
So funktioniert's