Ruf' uns an! 01 / 712 44 43 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00)
4.7 (614 Stimmen)

Viele von uns träumen davon, in Heimarbeit Geld zu verdienen. Manche Leute als Hauptberufe, manche Menschen möchten aber unkompliziert etwas Geld nebenbei verdienen, ganz einfach als Zusatzverdienst.

Die gute Nachricht: In den letzten Jahren haben sich dank der Digitalisierung eine ganze Menge neuer Möglichkeiten zum Geld verdienen eröffnet. Wer schnell Geld verdienen möchte, wird mit einem herkömmlichen Nebenjob wahrscheinlich nicht glücklich werden. Dafür gibt es andere Möglichkeiten, die natürlich immer mit einem gewissen Risiko verbunden sind oder viel Geschicklichkeit, Talent und Einsatz erfordern. Jedenfalls haben sich die Möglichkeiten, von zuhause aus Geld zu verdienen, deutlich verbessert.

Wir haben für dich die 50 besten Tipps zusammengetragen, wie du offline, aber auch online, Geld dazuverdienen kannst und diese in verschiedene Kategorien unterteilt. Natürlich gibt es bei manchen unserer Tipps zum Geld verdienen hin und wieder Überschneidungen zwischen zwei oder mehreren Kategorien.

Unsere Kategorien lauten:

Selbstverständlich werden nicht alle unsere Tipps für dich passen. Manche Möglichkeiten für einen Zusatzverdienst werden dir sogar lächerlich vorkommen. Aber das sollten sie nicht - je nach Alter, Lebensphase, Erfahrungen, Talenten oder Zeit stehen dir andere Möglichkeiten, Geld zu verdienen, zur Verfügung.

Wer keinen Nebenjob annehmen möchte, aber trotzdem gerne mehr Geld hätte, der sollte sich mit dem Thema „Geld sparen“ beschäftigen. Hier haben wir für dich die besten 100 Tipps um Geld zu sparen, zusammengestellt.


Online Geld verdienen

Online im Internet Geld verdienen ist der Wunsch von vielen Österreichern. Tatsächlich gibt es inzwischen viele Varianten, um das auch zu schaffen. Hier findest du die besten Möglichkeiten:

1. Geld durch Teilnahme an Online-Umfragen verdienen

Die Teilnahme an Online-Umfragen ist eine tolle Möglichkeit, online Geld zu verdienen. Viele Unternehmen sind sehr daran interessiert, herauszufinden, was Konsumenten von Produkten und Serviceangeboten halten. Daher wird immer mehr Marktforschung betrieben.

Online findest du inzwischen viele Angebote, wie du bequem bei solchen Umfragen teilnehmen kannst und dir so einen kleinen Zusatzverdienst sicherst.

2. Verdiene Geld durch Online-Wetten

Zugegeben, dieser Tipp ist eher mit Vorsicht zu genießen. Mittlerweile kann man auf viele verschiedene Dinge online wetten. Egal ob es um Wahlen, den nächsten Songcontest-Sieger oder klassische Sportevents geht.

Wichtig ist, wenn du mit dieser Methode online Geld verdienen möchtest, dann musst du sehr vorsichtig sein und absolut wissen, was du tust. Bist du dir nicht sicher, dann lass diesen Tipp lieber sein, sonst verlierst du am Ende noch Geld.

3. Verdiene Geld mit Bitcoins oder anderen Kryptowährungen

Geld verdienen mit Bitcoins und KryptowährungenBitcoins ziehen derzeit viele Menschen an, die vom schnellen Geld träumen. Sogenannte Kryptowährungen (auch Crypotcurrency genannt) wie Bitcoin, Etherium oder Ripple schwanken zum Teil massiv im Wert, was viele Möglichkeiten zum Handel (trading) eröffnet. Wenn du dich ausführlich damit beschäftigst, kannst du dir hier ein hübsches Sümmchen dazuverdienen.

Aber Vorsicht: Digitale Währungen schwanken stark im Wert (hohe Volatilität) und sind derzeit noch wenig bis gar nicht reguliert, weshalb du potenziell ein großes Risiko mit dem Kauf solcher Währungen eingehst. Auch ein Totalverlust ist theoretisch möglich.

Profis, die sich ausführlich mit digitalen Währungen beschäftigen, sehen zum Beispiel speziell Bitcoins potenziell als digitale Leitwährung, welche nicht als Zahlungsmittel dienen wird, aber als Referenzwert unter den Kryptowährungen betrachtet wird.

4. Zusatzverdienst durch Affiliate Programme

Du hast eine eigene Webseite mit einer bestimmten Besucherzahl? Dann kannst du ganz einfach durch Affiliate Programme online Geld verdienen. Hier gibt es eine Vielzahl von Anbietern, mit deren Hilfe du ganz einfach Werbung auf deiner eigenen Seite platzieren kannst.

Je nach Modell, verdienst du dann Geld wenn deine Besucher entweder auf den Banner klicken oder ein Produkt kaufen.

Im Internet findest du Anbieter, die mehrere Partnerprogramme anbieten. So kannst du bequem aus verschiedenen Möglichkeiten wählen. Abgerechnet wird dann direkt über die Plattform, die die Werbemittel zur Verfügung stellt. Eine wirklich gute Möglichkeit, einen Zusatzverdienst bzw. ein passives Einkommen zu erwirtschaften.

5. Geld nebenbei verdienen durch Amazon Partnerprogramm

Amazon ist einer der größten Anbieter von Affiliate-Programmen. Du musst dich bei Amazon anmelden – im Anschluss kannst du bestimmte Produkte von Amazon auf deiner Seite bewerben. Klickt ein Kunde auf deine Anzeige und kauft im Anschluss das Produkt, erhältst du ein passives Einkommen.

6. Geld verdienen als Ghost-Writer

Zugegeben, das ist eine moralische Frage, die jeder für sich selbst entscheiden muss. Fakt ist, es gibt dafür einen großen Markt und es lässt sich damit online Geld nebenbei verdienen.

Also, wenn du ein Experte auf einem bestimmten Gebiet bist und flexibel von zu Hause aus oder von irgendwo auf der Welt Geld verdienen möchtest, dann findest du im Internet viele Möglichkeiten, als Ghost-Writer tätig zu werden.

7. Verdiene Geld durch Content auf Youtube

Du bist ein Entertainer oder hast ein bestimmtes Talent, das für andere von Interesse ist. Weiters interessierst du dich für die Herstellung von Videos? Dann solltest du dich mit Youtube beschäftigen. Junge Menschen schauen heute schon lieber Youtube-Videos als herkömmliches TV. Daher sind auch Unternehmen daran interessiert, ihre Werbung hier platzieren zu können. Je mehr Werbung auf deinem Youtube Kanal angesehen wird, desto mehr Geld verdienst du.

8. Schreibe Content wie Artikel, Blogbeiträge, etc. für andere

Eine weitere Möglichkeit, Geld im Internet verdienen zu können, ist das Schreiben von Texten. Diese Texte können Blogartikel für Webseiten zu bestimmten Themen sein, oder zum Beispiel Produktbeschreibungen, Anleitungen, etc.

Wenn du gerne und gut Texte schreiben kannst, ist das vielleicht die ideale Möglichkeit für einen Zusatzverdienst. Du kannst das in Heimarbeit oder von irgendwo auf der Welt machen. Melde dich hierzu einfach bei einem der verschiedenen Anbieter für Content an (z.B. content.de). Anschließend werden deine Fähigkeiten getestet. Bestehst du diesen Test, kannst du schon loslegen. Durch die regelmäßige Bereitstellung von guten Texten verdienst du immer mehr Geld je Text, den du erstellst.

9. Starte deinen eigenen Blog zu einem relevanten Thema

Als Alternative zum Content für andere, kannst du auch eine eigene Seite betreiben und deine Texte hier platzieren. Wenn dein Content von guter Qualität ist und eine bestimmte Anzahl von Lesern generiert, kannst du damit im Internet Geld verdienen, wenn du zum Beispiel Werbung platzierst.

10. Mache einen Online-Shop

Ein Online-Shop ist eine weitere großartige Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen. Obwohl es eine Vielzahl größerer und kleinerer Online-Shops gibt, gibt es immer wieder Möglichkeiten für eine Nische, wo du viel Geld verdienen kannst.

Wichtig ist neben den richtigen Produkten auch, dass du potenzielle Käufer auf deine Webseite bekommst. Eine gute Möglichkeit hierfür ist wiederum Content wie Texte oder Videos, die Leute interessieren und gut im Internet gefunden werden.

11. Verdiene Geld durch ICOs

ICOs sind derzeit in aller Munde und gelten als ideale Möglichkeit, schnell online Geld verdienen zu können. ICO steht für Initial Coin Offering und leitet sich vom Begriff IPO ab, welcher für Initial Public Offering steht und bedeutet, dass ein Unternehmen an die Börse geht.

Im Gegenzug dazu geht beim ICO kein Unternehmen an die Börse. Beim ICO bietet ein Unternehmen, meist ein Startup, die Möglichkeit, mittels Kryptowährungen sehr unkompliziert und rasch in ein Unternehmen (meist Startups) zu investieren. Entwickelt sich das Startup gut, kannst du sehr viel Geld verdienen. Falls nicht, kannst du jedoch dein ganzes Geld sehr schnell verlieren, weshalb du vorsichtig sein solltest.

Leider häufen sich aufgrund der fehlenden Regulierung auch die Betrugsfälle. Einen umfassenden Überblick über laufende ICOs erhältst du hier: https://www.icoalert.com/

12. Zusatzverdienst als professioneller Computerspieler

Das Stichwort hier lautet eSports. eSports bedeutet das professionelle Computerspielen bei Wettbewerben. Den Siegern winken mittlerweile Preisgelder, die in die Millionenhöhe gehen können. In manchen Ländern sind eSports Champions wahre Stars, deren Spiele von tausenden Zusehern verfolgt werden.

Um als professioneller Computerspieler online Geld verdienen zu können, muss man richtig gut sein und sehr, sehr viel trainieren.

Geld verdienen als professioneller Computerspieler
Geld verdienen als professioneller Computerspieler

13. Werde Influencer und verdiene Geld nebenbei

Heutzutage bezeichnet sich mittlerweile jeder Zweite mit mehr als 10 Instagram Followern als Influencer. Wenn du jedoch spannenden Content produzierst, den deine Zielgruppe als mehrwertig ansieht, dann kannst du zu einem schönen Zusatzverdienst kommen. Auch hier gilt das gleiche wie so oft – das Zauberwort heißt Geld verdienen durch Werbung. Unternehmen zahlen dafür, dass Influencer Produkte oder Angebote ihren Followern vorstellen bzw. empfehlen. Ein Beispiel dafür sind sogenannte Haul-Videos.

14. Werde Online-Übersetzer

Du bist zweisprachig? Dann kannst du in Heimarbeit online Geld verdienen, indem du Texte übersetzt. Hierzu findest du Online-Plattformen, die Übersetzer mit Aufträgen von Unternehmen versorgen.

15. Werde ein virtueller Assistent

Ein virtueller Assistent kann im Internet Geld verdienen, indem er Unternehmen im Zuge von Heimarbeit bei verschiedenen Aufgaben unterstützt bzw. diese übernimmt. Beispiele sind die Erledigung von Korrespondenz, Recherchetätigkeiten, Erstellen oder Korrektur von Texten oder Betreuung von Social Media Accounts.

Virtuelle Assistenten verdienen Geld normalerweise nach Stundensätzen, welche sie verrechnen.

16. Wirb Freunde und Bekannte für bestimmte Produkte wie zum Beispiel Bankkonto oder Mobilfunkvertrag

Viele Unternehmen bieten Kundenempfehlungsprogramme an, die es ermöglichen, etwas Geld nebenbei zu verdienen. Meist reicht es, online die Kontaktdaten eines Bekannten einzugeben bzw. eine Empfehlungskarte an einen Freund weiterzureichen. Schließt die geworbene Person ein Produkt ab, gibt es ein passives Einkommen.

17. Geld verdienen als Spieletester

Der Nebenjob als Spieletester klingt für viele mehr als verlockend und tatsächlich kann dieser Nebenjob neben Geld auch Spaß bringen.

Hintergrund ist, dass Computerspiele, bevor sie auf den Markt kommen, professionell getestet werden müssen. Wer nun glaubt, dass man einfach mit etwas Computerspielen nebenbei Geld verdienen kann, der irrt. Computerspiele zu testen ist ein Nebenjob, der sehr viel Genauigkeit und Ausdauer benötigt. Normalerweise werden nach einem genau geplanten Soll-Ist-Vergleich verschiedene Bereiche wie z.B. Grafik, Logik oder Handlung des Computerspiels getestet.

Geld verdienst du üblicherweise auf Stundenbasis. Je mehr Erfahrung du hast, desto mehr Geld verdienst du als Spieletester.


Geld durch Nebenjob verdienen

„Ohne Fleiß kein Preis“ haben bereits unsere Großeltern gesagt und dieses Sprichwort stimmt noch immer. Wer Geld durch einen Nebenjob verdienen möchte, muss dafür arbeiten. Welche Möglichkeiten es dafür gibt, erfährst du hier:

18. Werde im Nebenjob Zeitungsausträger

Zeitungen auszutragen eignet sich hervorragend als Nebenjob. Positiv ist, dass du dabei ordentlich viel Geld nebenbei verdienen kannst.

Als Zeitungsausträger arbeitest du vorwiegend in den Morgenstunden und bist dafür zuständig, dass die Zeitung in einem bestimmten Gebiet rechtzeitig in den Postkasten der Abonnenten gelangt. Normalerweise arbeitest du immer im selben Gebiet, so dass du nach etwas Einarbeitungszeit dank der erlangten Routine recht schnell fertig sein kannst. Die Bezahlung richtet sich oft nach der Menge an ausgetragenen Zeitungen.

Obwohl Zeitungen auszutragen eine super Möglichkeit ist, ordentlich Geld zu verdienen, gibt es auch einige Kehrseiten, die du beachten solltest:

  1. Du musst gerne und leicht früh aufstehen können. Lange ausgehen am Vorabend geht leider nicht.

  2. Oft benötigst du ein eigenes Fahrzeug und einen Führerschein.

  3. Du bist unter Umständen selbstständig und nicht angestellt.

  4. Du musst bei allen Wetterbedingungen raus. Auch wenn es sehr kalt ist und schneit.

  5. Du musst zum Teil 7 Tage die Woche arbeiten.

Zeitungsausträger ist als Nebenjob auch bei Pensionisten sehr beliebt, die sich ihre Pension etwas aufbessern wollen.

19. Fahr Taxi, Uber oder für einen Transportservice

Taxi fahren ist ein beliebter Nebenjob am Abend bzw. in der Nacht oder vor allem am Wochenende, wenn am meisten los ist. Als Taxifahrer musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen, über die du dich am besten im Internet informierst. Deine Entlohnung kann unterschiedlich geregelt sein. Es gibt Varianten mit einem Fixum und Trinkgeld oben drauf, oder Varianten, bei denen relativ viel variabel, je nach der Anzahl deiner Fahrten, bezahlt wird.

In größeren Städten gibt es zusätzlich noch eine Menge anderer Transportservices wie zum Beispiel Flughafenshuttles, die ebenfalls ständig nach guten Fahrern suchen und dir so die Möglichkeit bieten, Geld nebenbei zu verdienen.

Eine weiter Möglichkeit ist als Uber-Fahrer tätig zu werden. Dabei kannst du bei ganz freier Zeiteinteilung Gäste transportieren und Geld verdienen. Abgerechnet wird hierbei alles mit Kreditkarte und du bekommst dein Geld wöchentlich ausbezahlt. Als Uber-Fahrer benötigst du einen eigenen PKW, solange du nicht für einen gewerblichen Anbieter fährst

In jeder Variante benötigst du selbstverständlich einen Führerschein.

20. Verdiene Geld nebenbei indem du Nachhilfe gibst

Immer mehr Eltern geben viel Geld dafür aus, ihren Kindern eine Nachhilfe zu zahlen. Das ist die ideale Voraussetzung für dich, mit Nachhilfe viel Geld zu verdienen. Wichtig ist natürlich, dass du etwas sehr gut kannst bzw. dich in einem Fach sehr gut auskennst, in dem es auch einen Bedarf gibt. Ein Klassiker ist hierbei zum Beispiel Mathematik. Nachhilfe kann so der ideale Nebenjob für dich sein. Für Studenten kann es sogar mehr als bloß ein Nebenjob sein.

Du kannst entweder versuchen, selbst deine Nachhilfe anzubieten, oder du beginnst für eine Nachhilfeschule zu arbeiten. Je nach gewählter Variante und Anbieter unterscheidet sich die Höhe und Art deines Gehalts. Ein großartiger Aspekt am Nebenjob Nachhilfe geben ist, dass du deine Zeit relativ flexibel einteilen kannst, jedoch laufend Geld verdienst.

21. Kannst du Singen oder ein Instrument spielen? Dann tritt bei Hochzeiten oder anderen Feierlichkeiten auf und verdiene dabei Geld

Mach dein Hobby zum Beruf – oder zumindest zum Nebenjob! Wenn du ein guter Entertainer bist oder ein Instrument gut beherrscht, kannst du so locker pro Wochenende ein paar hundert Euro nebenbei verdienen.

22. Geld verdienen als Fotograf bei Veranstaltungen

Für Fotografen gilt selbiges wie für Musiker. Neben Hochzeiten gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten wie Konferenzen, Unternehmensevents, etc. wo gute Fotografen benötigt werden. Wenn du also ein gutes Auge für Motive hast, eine eigene Kamera besitzt und mit Fotobearbeitungsprogrammen umgehen kannst, steht einem Zusatzverdienst nichts mehr im Wege!

Geld verdienen als Fotograf
Verdiene Geld als Fotograf

23. Zusatzverdienst als Fahrradkurier

Der Nebenverdient als Fahrradkurier ist wahrscheinlich nicht das am schnellsten verdiente Geld. Fahrradboten sprechen eher von einer Lebenseinstellung als von einem Nebenjob.

Möglichkeiten als Fahrradkurier oder Fahrradbote zu arbeiten gibt es mittlerweile viele. Es gibt Fahrradbotendienste, die Aufträge von Kunden annehmen und an ihre Fahrradboten weiterleiten. Die Entlohnungsmodelle und damit auch die Zuverdienstmöglichkeiten unterscheiden sich je nach Botendienst. Manche zahlen auf Provisionsbasis, manche zahlen allen Ihren Boten denselben Stundenlohn. Eine weitere Möglichkeit ist, für einen der immer beliebter werdenden Essenslieferdienste zu arbeiten.

Fazit: Wer sich gerne im Freien bewegt und nicht sofort reich werden möchte, für den könnte ein Nebenjob als Fahrradkurier die richtige Alternative sein.

24. Arbeite als Kellner nebenbei

Geld verdienen nebenbei ist als Kellner definitiv möglich. Vor allem bei Studenten und Schülern ist das ein beliebter Nebenjob. Das Gehalt ist zwar im Durchschnitt nicht besonders hoch, dafür bekommst du zusätzlich Trinkgeld, welches je nach Publikum und deinem Engagement auch recht hoch ausfallen kann.

Richtig gute Kellner sind leider sehr rar gesät und daher sehr gefragt. Das liegt daran, dass der Umsatz gerade in Pubs oder Gaststätten stark von den Fähigkeiten und dem Tempo der Kellner abhängt. Ein Kellner, der bemerkt, dass die Getränke zur Neige gehen und gleich mal nachfragt, ob es eine neue Runde sein darf, macht bestimmt mehr Umsatz als einer, der wegschaut und mehrmals gerufen werden muss. Wenn dir also der Nebenjob als Kellner gefällt und du richtig gut darin bist, dann kannst du hier richtig gutes Geld verdienen.

Aber Vorsicht: es gab schon viele Studenten, die durchs Kellnern dem Nachtleben verfallen sind und daher ewig für das Studium gebraucht haben!

25. Arbeite nebenbei, z.B. an Samstagen, in einem Supermarkt oder Modegeschäft

Der Österreicher liebt es, an den Wochenenden einkaufen zu gehen. Viele Unternehmen müssen daher am Wochenende ihr Personal aufstocken, was dir die Möglichkeit zu einem Nebenjob verschafft. Möglichkeiten gibt es hier viele – zum Beispiel kannst du in einem Supermarkt oder einem Bekleidungsgeschäft als Verkäufer arbeiten. Eine gute und sichere Möglichkeit, Geld zu verdienen.

26. Nebenverdienst durch Gartenarbeit

Du arbeitest gerne im Freien bzw. im Garten? Warum nicht anderen Leuten, die weniger Zeit haben oder nicht mehr in der körperlichen Verfassung sind, dabei helfen und etwas Geld nebenbei verdienen?

27. Erledige Einkäufe für ältere Menschen als Nebenjob

Älteren Menschen helfen ist nicht nur ein Dienst an unserer Gesellschaft, sondern schafft dir auch die Möglichkeit, leicht Geld zu verdienen. Ein Beispiel hierfür ist die Unterstützung durch Einkaufshilfe. Ältere Menschen sind weniger mobil und das Tragen von schweren Einkaufstaschen ist für sie nicht mehr möglich. Sie sind also angewiesen auf die Hilfe von Familie und Freunden. Wenn diese nicht immer helfen können, dann benötigen sie eine externe Einkaufshilfe durch Personen oder Dienste. Geld verdienen und dabei etwas Gutes tun hört sich doch gut an, oder?

28. Lukriere ein Zusatzverdienst als Tagesmutter oder -vater

Für manche ist die Arbeit als Tagesmutter ein Traumberuf. In Heimarbeit Geld verdienen und dabei auch noch anderen Eltern das Leben zu erleichtern klingt verlockend. Tatsächlich ist es so, dass immer mehr Eltern verzweifelt nach einer Betreuungsmöglichkeit für ihre Kleinen suchen. Kinderliebenden Mütter und Vätern eröffnet das die Möglichkeit, in Heimarbeit die Familienkasse aufzufüllen, indem zusätzlich zu den eigenen Kindern auch noch fremde Kinder zu Hause aufgenommen und versorgt werden.

Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe von Plattformen und Vereinen, die Tagesmütter und Tagesväter an Eltern vermitteln. Wer kinderlieb ist, findet hier eine tolle Möglichkeit für einen Zusatzverdienst in Heimarbeit.

29. Nebenjob als Essensausträger

Wer bestellt sich nicht gerne ab und zu eine Pizza nach Hause? Essen bestellen boomt nicht zuletzt dank verschiedener Plattformen, die das online Bestellen unglaublich einfach gemacht haben. Aufgrund dieser Zunahme an Bestellungen, werden auch immer mehr Essensausträger benötigt, was für dich ein interessanter Nebenjob sein könnte. Deine Arbeitszeiten sind hauptsächlich am Abend, und je nach Laden, bringst du das Essen mit dem Fahrrad, dem Motorroller oder dem Auto zu den Kunden.

Eine gute Möglichkeit, Geld nebenbei zu verdienen. Wer freundlich zu den Kunden ist und rasch ausliefert, kann sich regelmäßig über ein Trinkgeld freuen, was den Verdienst zusätzlich erhöht.


Nebenverdienst durch Heimarbeit

Vielen Menschen träumen davon, in Heimarbeit Geld zu verdienen. Hier ein paar Möglichkeiten, was du machen könntest:

30. Korrigiere und lektoriere Texte und verdiene nebenbei Geld von zuhause

Eine gute Möglichkeit durch Heimarbeit einen Zusatzverdienst zu generieren, ist das Korrigieren und Lektorieren von Texten. Die Nachfrage ist in den letzten Jahren stetig gestiegen, was daran liegt, dass Selbst-Publishing im E-Book-Bereich, aber auch Publikationen in Blogs stetig zugenommen haben.

Streng genommen muss zwischen Korrektorat und Lektorat unterschieden werden. Korrektorat umfasst das Korrekturlesen von Texten in Hinblick auf Grammatik, Interpunktion oder Orthografie. Ist eine Korrektur des Schreibstils oder sind inhaltliche Anpassungen gewünscht, spricht man von einem Lektorat.

Wer damit in Heimarbeit Geld verdienen möchte, der hat verschiedene Möglichkeiten. Du kannst bei einem Verlag als Korrekturlese fest angestellt werden oder als Freelancer bei Online-Plattformen Aufträge annehmen. Die zweite Möglichkeit verschafft dir natürlich mehr Freiheiten, jedoch wird dein Zusatzverdienst auch unregelmäßiger sein.

Geld verdienen durch das korrigieren von Texten
Geld verdienen durch korrigieren oder lektorieren von Texten

31. Zusatzverdienst durch Basteln und Handwerken

Du bist ein richtiger Handwerker und das Basteln ist dein Hobby? Dann ist das der richtige Nebenjob für dich und du kannst in Heimarbeit dein Hobby zum Beruf machen – zumindest nebenbei!

Auf einigen Portalen im Internet findest du die Möglichkeit, selbst gebastelte Gegenstände anzubieten. Der Kreativität kannst du hierbei freien Lauf lassen. Großer Beliebtheit erfreuen sich zum Beispiel selbst gestrickte oder gehäkelte Kleidungsstücke. Aber auch Schmuck oder Taschen wären eine Möglichkeit. Wer gerne mit Holz arbeitet, wird weitere Möglichkeiten finden.

Wer kreativ genug ist und das richtige Produkt bastelt, der kann mit dieser Heimarbeit richtig viel Geld verdienen. So kann aus einem Nebenjob schnell ein Vollzeitjob werden.

32. Erfasse Daten in Heimarbeit und verdiene dabei Geld

Die Arbeit als Datenerfasser ist eine sehr beliebte Heimarbeit, die jedoch in Zukunft aufgrund neuer Technologien immer weniger werden wird. Als Datenerfasser tippst du handgeschriebene Daten ab und erstellt in den meisten Fällen eine Tabelle, die dann weiter ausgewertet wird.

Diese Heimarbeit ist jedoch nur für Menschen zu empfehlen, die die 10-Finger-Technik beherrschen und generell schnell beim Tippen sind.

33. Mach als Produkttester Geld

Eine interessante Möglichkeit, in Heimarbeit etwas Geld zu verdienen, ist das Testen von Produkten. Neue Produkte müssen vor der Markteinführung getestet werden. Das bedeutet für dich, dass du ein nagelneues, meist hochwertiges Produkt gratis nach Hause gesendet bekommst. Das einzige was tun musst ist, das Produkt regelmäßig zu verwenden und deine Erfahrungen damit dokumentieren.

In manchen Fällen darfst du das Produkt anschließend behalten, manchmal musst du es zurücksenden und bekommst eine Prämie als Zusatzverdienst. Auch wenn du das Produkt behalten darfst, ist nicht ausgeschlossen, dass du zusätzlich Geld für deinen Aufwand erhältst.


Sonstige Tipps zum Geld verdienen

Natürlich träumen viele Menschen davon, online Geld zu verdienen. Aber es gibt noch viele weitere Methoden für einen Zusatzverdienst oder ein regelmäßiges, passives Einkommen. Hier findest du einige interessante Tipps:

34. Nimm teil an Interviews bei Marktforschungsinstituten

Viele Unternehmen geben Unsummen für Marktforschung aus. Es geht ihnen darum, zu verstehen, was Konsumenten wirklich möchten. Für dich als Konsument bedeutet das, dass du Geld damit verdienen kannst, bei Interviews zu bestimmten Themen teilzunehmen.

35. Nimm teil an Fokusgruppen bei Marktforschungen

Manchmal machen Marktforschungsinstitute statt Einzelinterviews sogenannte Fokusgruppen, in denen eine kleine Gruppe von Menschen gemeinsam zu bestimmten Themen diskutiert. Solche Fokusgruppen dauern meist 60 Minuten und werden von einem Moderator geführt. Meist wird eine solche Fokusgruppe gefilmt und später analysiert.

Wenn du gerne deine Meinung kundtust, kannst du durch die Teilnahme an einer solchen Gruppe etwas Geld nebenbei verdienen.

36. Werde Testperson bei wissenschaftlichen Studien von Universitäten

Als Proband bei wissenschaftlichen Studien kannst du gut Geld verdienen, ohne viel zu machen. Die Bandbreite ist hierbei enorm. Manchmal gibt man Interviews oder füllt Fragebögen aus. Ein anderes Mal testest du Software oder Hardware. Bei klinischen Studien wirst du zum Versuchskaninchen für medizinische Anwendungen oder Medikamente. Diese Liste würde sich jetzt noch viel weiter ausbauen lassen. Wichtig ist, wenn du dir Geld nebenbei verdienen möchtest, dann ist das eine gute Möglichkeit. Nebenbei leistest du noch einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft, indem du unsere Forschung und Entwicklung vorantreibst.

37. Passives Einkommen durch Veranlagung in Aktien

Geld verdienen mit AktienWer sich gut mit Aktien auskennt, kann mir der richtigen Veranlagungsstrategie ein passives Einkommen generieren. Manch geschickte Investoren sind sogar sehr reich damit geworden – sehr viele haben jedoch auch schon eine Menge Geld verloren. Bei Veranlagungen in Aktien muss man viele Dinge beachten. Die wichtigsten haben wir dir in unserem Artikel über Aktien zusammengefasst.

Das passende Depot findest du in unserem Depotvergleich:

dadat depot
Orderkosten: ab € 3,90
Depotgebühren: ab € 2,50
Kontoführung: € 2,50 pro Quartal
Angebote für Neukunden
  • keine Depotgebühr bis Ende 2019
  • € 1,95 Orderspesen pro Transaktion für 6 Monate ab Eröffnung
  • Übernahme von bis zu € 250 Übertragungsspesen
  • keine Depotgebühr auf Investmentfonds
  • Spesenfrei bis 31.12.2018 Handeln über DADAT Premiumpartner
flatex depot
Orderkosten: ab € 5,90
Depotgebühren: keine
Kontoführung: keine
Angebote für Neukunden
  • Bei Kontoeröffnung bis 15.10.2018 zahlen Sie nur € 3,80 pro Order
hellobank depot
Orderkosten: ab € 4,95
Depotgebühren: ab € 12,50
Kontoführung: € 4,50 pro Quartal
Angebote für Neukunden
  • keine Depotgebühr bis Ende 2018
  • € 3,95 Orderspesen pro Transaktion für 6 Monate ab Eröffnung
  • Übernahme von bis zu € 200 Übertragungsspesen
  • 90 % Rabatt auf Ausgabeaufschläge bei Fonds für 6 Monate ab Eröffnung
  • keine Depotgebühr auf Investmentfonds
  • zur Flatfee von € 4,95 bei ausgewählten Partnern außerbörslich handeln

38. Passives Einkommen durch Veranlagung in Fonds

Wer nicht gleich in Aktien investieren möchte, kann sein Geld in Fonds investieren. Wer Fonds wählt, die ihre Gewinne ausschütten, kann so ein passives Einkommen erzielen. Es gibt eine Vielzahl verschiedener Kategorien von Fonds. Ein Beispiel sind Aktienfonds. Ein Aktienfond investiert sein Geld in viele Aktien und streut somit sein Risiko. Wenn eine Aktie Verluste erleidet, kann dieser Verlust durch andere Aktie mit Gewinnen abgefedert werden. Ein Fond wird von einem Fondmanager verwaltet, der entscheidet, in welche Aktien der Aktienfond investiert. Welche Kategorien von Fonds es gibt und wie du am besten in diese investierst um ein passives Einkommen zu erhalten, erfährst du in unserem Artikel: (Blogbeitrag verlinken)

39. Passives Einkommen durch Veranlagung in ETFs

Eine weiter Möglichkeit, Geld an der Börse zu verdienen, sind ETFs. ETF steht für exchange traded fund und ist ein Finanzprodukt, welches, wie der Name verrät, über die Börse gehandelt werden kann. Ein ETF bildet einen Index (z.B. DAX oder Dow Jones) 1:1 nach. Wenn der zugrundeliegende Index an Wert gewinnt, dann steigt auch der ETF im Wert. Ein ETF hat keinen Fondmanager und ist daher günstiger, was die Rendite positiv beeinflussen kann. ETFs stellen daher eine perfekte Möglichkeit dar, ein passives Einkommen zu erzielen. Wie bei Aktien oder Fonds sollte man sich trotzdem gut mit der Materie beschäftigen oder sich an einen kompetenten Berater wenden.

40. Spende Blut oder Blutplasma

Lt. dem Roten Kreuz werden in Österreich täglich 1000 Blutkonserven benötigt. Wer nicht nur Geld verdienen, sondern auch Leben retten möchte, der sollte unbedingt Blutspenden gehen.

41. Melde dich bei Mitfahrbörsen an und nimm immer Leute mit bei längeren Fahrten

Viele Menschen pendeln jedes Wochenende mit dem Auto etliche Kilometer nach Hause. Wer noch Platz im Auto hat, kann sich bei einer sogenannten Mitfahrbörse registrieren und eine Mitfahrgelegenheit anbieten. Die Preise variieren je nach Angebot und Nachfrage. Wenn dieselbe Strecke auch unkompliziert von der Bahn angeboten wird, müssen auch die Bahnpreise berücksichtigt werden. Dennoch kann man mit 2-3 Mitfahrern einfach Geld verdienen.

42. Dazuverdienen als Sportler (z.B. Fußballspieler)

Du bist ein talentierter Sportler? Dann kannst du dir vielleicht etwas Geld dazuverdienen. Je nach Sportart wird das mehr oder weniger leicht gelingen. Wer zum Beispiel sehr gut und gerne Fußball spielt, kann bereits im Amateurbereich ein regelmäßiges Zusatzeinkommen erhalten.

43. Verdiene dir etwas als Babysitter dazu

Geld verdienen als Babysitter ist ein Klassiker. Viele Eltern sind froh, wenn sie ab und zu am Abend ausgehen können und jemand auf ihre Kinder aufpasst. Wenn die Kinder brav sind und schlafen, kann das eine sehr angenehme Möglichkeit vor allem für Schüler und Studenten sein, etwas Geld nebenbei zu verdienen.

44. Vermiete deine Wohnung über Plattformen und verdiene Geld

Du hast eine Wohnung, die oft leer steht? Dann vermiete sie doch! In touristischen Regionen bietet sich die Vermietung an Touristen an. So kannst du relativ einfach ein passives Einkommen erhalten oder zumindest deine laufenden Kosten für die Wohnung oder dein Haus decken. Die Vermietung gelingt dir am besten über Online-Plattformen. Aufpassen musst du nur bei einer Wohnung in einem Mehrpersonenwohnhaus. Hier müssen zumeist die anderen Eigentümer zustimmen.

45. Sammle Pfand

Geld verdienen durch das sammeln von PfandEin Tipp, der vor allem für unsere jüngeren Leser interessant sein wird. Es gibt immer wieder Veranstaltungen, wo man ganz einfach Geld verdienen kann, indem man zum Beispiel Becher sammelt. Solche Veranstaltungen können beispielsweise Kirtage, Volksfeste oder Public Viewings sein.

46. Geld verdienen durch Autowerbung

Du hast ein schönes Auto und kannst damit leben, wenn eine Werbung für ein Produkt oder für ein Unternehmen darauf klebt? Dann ist Geld verdienen durch Autowerbung eine Option für dich.

47. Eigenen PKW auf Plattformen verleihen

Carsharing wird immer mehr zum Trend. Zukunftsforscher sagen voraus, dass in Zukunft keiner mehr PKWs besitzen wird, da alle Fahrzeuge geteilt werden. Tatsächlich ist es so, dass unsere Fahrzeuge die meiste Zeit einfach herumstehen und altern. Wer sein Auto mit anderen teilt, kann damit einfach Geld verdienen, ohne etwas dafür arbeiten zu müssen. Privates Carsharing ist derzeit noch nicht so bekannt bei uns, jedoch sind die ersten großen Anbieter bereits dabei, an Reichweite zu gewinnen.

48. Sei ein Glückspilz und mach bei Gewinnspielen mit

Zugegeben, dieser Tipps hat wenig mit deinen persönlichen Fähigkeiten zu tun. Dennoch kannst du mit Gewinnspielen schnell Geld verdienen. Neben Geldpreisen wie beim klassischen Lotto, gibt es viele Gewinnspiele, die interessante Sachpreise wie Luxusreisen oder Autos verlosen. Ein ordentlicher Gewinn bei einem Gewinnspiel ist einfach verdientes Geld.


Geld verdienen durch Handel mit Waren

Geld wird durch Handeln mit Waren schon seit Jahrtausenden verdient. Hier findest du zwei einfache Tipps, wie durch Handel schnell Geld verdienen kannst:

49. Verkaufe Gegenstände, die du nicht mehr benötigst

Laut Statistiken hat jeder Österreicher nicht mehr benötigte Waren und Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euros im Keller oder auf dem Dachboden liegen. Also warum nicht einfach verkaufen und nebenbei Geld verdienen? Positiver Nebeneffekt – gleichzeitig machst du damit Platz für neue Dinge!

50. Spezialisiere dich auf etwas und fang an damit zu handeln

Wenn du dich mit einem Produkt und deren Preisen besonders gut auskennst, kannst du damit anfangen zu handeln. Ein klassisches Beispiel ist hierfür der Auto- oder Antiquitätenhandel. Wichtig ist, dass du einen sehr guten Überblick über Preise und deren Entwicklung hast. Auch regionale oder zeitliche Preisunterschiede spielen eine Rolle. Wenn du ein Produkt an einem Ort günstig einkaufen und an einem anderen Ort teurer verkaufen kannst, ist das womöglich ein sehr attraktives Geschäft, da du damit viel Geld verdienen kannst.

cta block images

Du hast Fragen oder brauchst Beratung?

Melde dich bei uns und wir helfen dir, das für dich passende Banking zu finden!

Kontakt aufnehmen
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie hier
So funktioniert's