Ruf' uns an! 01 / 712 44 43 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00)
4.6 (437 Stimmen)

Das Girokonto ist ein von Banken für dich geführtes Konto, das der Abwicklung deines Zahlungsverkehrs dient. Das bedeutet, dass du damit Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge erhalten kannst. Das Girokonto, auch Bankkonto, Sichtkonto oder Zahlungskonto genannt, ist das wichtigste Bankprodukt, welches Banken ihren Kunden anbieten.

Da Personen ohne Girokonto teilweise vom Wirtschaftsleben ausgeschlossen sind und komplett auf Bankdienstleistungen verzichten müssen, hat der Gesetzgeber mit dem Verbraucherzahlungskontogesetz endlich das Recht auf ein Bankkonto eingeführt. Seit September 2016 gibt es nun das Basiskonto für alle. Bisher war es so, dass Personen am Rande der Gesellschaft oft die Eröffnung eines Girokontos verwehrt geblieben ist, was zum Beispiel bei einem neuen Arbeitgeber keinen guten Eindruck hinterlassen hat.

Inhaltsverzeichnis:

Welche Girokonten gibt es?

Je nach Lebensabschnitt hast du unterschiedliche Bedürfnisse und Möglichkeiten. Daran angepasst, bieten Banken jeweils die richtige Lösung an. Du kannst dir mit dem richtigen Girokonto viel Geld sparen und das Girokonto ideal für dich selbst nutzen. Hier zeigen wir dir einen Überblick über die gängigsten Formen:

Gehaltskonto

Das Gehaltskonto ist die wohl häufigste Ausprägung des Girokontos und dient den regelmäßigen Gehaltseingängen. Regelmäßige Gehaltseingänge sind auch oft die Voraussetzung zur Eröffnung eines solchen Kontos und müssen daher oft auch vor der Eröffnung nachgewiesen werden. Dafür bieten Banken meist Vergünstigungen oder sogar eine kostenlose Kontoführung an. Weiters ist das Gehaltskonto unselbstständigen Beschäftigten vorbehalten.

Jugendkonto

Das Jugendkonto richtet sich speziell an minderjährige Bankkunden. Hier gibt es wiederrum verschiedene Ausprägungen wie zum Beispiel das Taschengeldkonto oder ein Schülerkonto. Banken bieten die Kontoführung für diese Girokonten meist gratis an. Die jungen Kunden kommen meist auch in den Genuss spezieller Vergünstigungen und Angebote wie zum Beispiel ermäßigte Konzerttickets. Diese Konten können in der Regel nicht überzogen werden und haben meist eine Bankomatkarte, mit der kleinere Beträge selbstständig behoben werden können.

Studentenkonto

Auch für Studenten haben Banken spezielle Angebote. Die Zielgruppe der Studenten ist für die Banken sehr interessant, da diese in Zukunft voraussichtlich weitere Bankdienstleistungen nachfragen werden. Je nach strategischer Ausrichtung der Bank wird diese Zielgruppe mehr oder weniger umworben. Standard ist jedoch die kostenlose Kontoführung inkl. Bankomatkarte. Manche Banken bieten auch kostenlose Kreditkarten mit Basisversicherungsschutz im Paket an. Hier ist ein Vergleich sinnvoll.

Pensionskonto

Manche Banken bieten ein Girokonto speziell für Empfänger einer Pension an. Das Konto ist vergleichbar mit einem Gehaltskonto und bietet etwas günstigere Konditionen als ein Privatkonto.

Privatkonto

Hierbei handelt es sich um ein Girokonto ohne bestimmten Verwendungszweck. Das bedeutet, dass es an keine Voraussetzungen wie regelmäßige Gehaltseingänge geknüpft ist. Dafür sind die Konditionen meist etwas höher.

Gemeinschaftskonto

Hierbei handelt es sich um ein Girokonto, über das mehrere Personen verfügen können. So lassen sich etwa gemeinsame Ausgaben zur Lebensführung besser abrechnen. Wenn du dich für ein Gemeinschaftskonto interessierst, dann frag am besten deinen Bankberater nach der idealen Lösung.

Welche Services sind inkludiert?

Bankomatkarte

Die Bankomatkarte ist mittlerweile eines der beliebtesten Zahlungsmittel in Österreich. Sie ist heute ein wesentlicher Bestandteil von Girokonten in Österreich. In der Regel ist die Bankomatkarte kostenlos bei deinem Girokonto dabei und muss nicht extra beantragt werden.

Kreditkarte

Girokonto mit KreditkarteDie Kreditkarte ist dein ständiger Begleiter beim Reisen, beim Online-Shopping oder direkt im Geschäft. Kreditkarten sind üblicherweise nicht automatisch bei deinem Girokonto dabei, sondern müssen extra beantragt werden. Die Kosten dafür variieren von Bank zu Bank. Vor allem Direktbanken werben mit günstigen oder sogar kostenlosen Kreditkarten. Beachten solltest du allerdings, dass Banken den Gehaltseingang auf dem Konto mit dem die Kreditkarte verknüpft ist fordern.

eBanking

Das eBanking ermöglicht dir deine alltäglichen Bankgeschäfte bequem und jederzeit von zu Hause oder auch unterwegs zu erledigen. eBanking ist mittlerweile fester Bestandteil von einem Girokonto und sollte daher auch bei jeder Bank kostenlos dabei sein.

Kontowechselservice

Ein Girokonto zu wechseln ist meistens mit viel Aufwand verbunden. Schließlich zahlst du damit nicht nur die täglichen Einkäufe, sondern auch die Miete, dein Handy, Internet, usw. In der Regel handelt es sich bei Letzteren um Abbuchungsaufträge. Damit du nicht jedes Unternehmen selbst über deinen Kontowechsel informieren musst, bieten viele Banken mittlerweile einen Kontowechselservice an. Dazu musst du lediglich ein Formular ausfüllen und schon wird alles in die Wege geleitet.

Überziehungsrahmen

Den Überziehungsrahmen kannst du individuell mit deiner Bank vereinbaren. Als Faustregel gilt: je höher dein Gehalt, desto höher kann der Überziehungsrahmen sein. Außerdem können ein Depot oder ein Sparkonto ebenfalls positiv dazu beitragen.

Barauszahlungen

Vorsicht bei Barauszahlungen am Schalter! Häufig werden dafür Gebühren verrechnet. Solltest du dringend Bargeld benötigen kannst du kostenlos bei den Bankomaten beheben.

Welche Bank ist die richtige für mich?

Viele Kunden fragen sich, bei welcher Bank sie ihr Girokonto eröffnen sollen. Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da verschiedene Kriterien eine Rolle spielen. Manche Kunden sind sehr preissensitiv und werden daher – falls sie nicht einer begünstigen Personengruppe angehören – eher bei einer Online-Bank glücklich werden, andere Kunden schätzen die Filiale und einen persönlichen Ansprechpartner. Gemäß einer von uns durchgeführten Studie sagen 49,5 % der Österreicher, dass ihnen kompetente Beratung und guter Service wichtiger sind, als der Preis.

Girokonto bei einer Filialbank

Das Girokonto bei einer Filialbank ist für Kunden die erste Wahl, die persönlichen Service, Beratung und eventuell eine Filiale in der Nähe bevorzugen. Jede österreichische Filialbank bietet mittlerweile auch umfassende eBanking-Services an, welche die Verwaltung der eigenen Finanzen vereinfacht und einen persönlichen Filialbesuch nur auf Kundenwunsch notwendig macht. Serviceautomaten für Ein- und Auszahlungen von Barbeträgen runden das Angebot ab.

Kunden, die künftig weitere Bankdienstleistungen wie Kredite nachfragen möchten, sollten sich eher für das Girokonto bei einer Filialbank entscheiden, da Banken langfristige Kundenverbindungen mögen und ihre Kunden gerne bereits kennen. Selbstverständlich ist das keine Grundvoraussetzung für die Kreditgewährung, allerdings kann es dir den Prozess vereinfachen.

Filialbanken in Österreich:

  • Erste Bank
  • Raiffeisen
  • Bank Austria
  • BAWAG P.S.K
Filialbanken in Österreich

Girokonto bei einer Online-Bank

Es gibt keine klare Definition was eine Online-Bank auszeichnet. In unserem Fall beziehen wir uns auf Banken, die ohne ein dichtes Filialnetz und ohne persönliche Bankberater auskommen. Häufig spricht man auch von Direktbanken. Diese Banken erlebten speziell in den letzten Jahren einen deutlichen Aufschwung und sind eine sinnvolle Ergänzung im Bankensektor.

Diese Banken bieten sehr günstige Girokonten an. Zumeist entfallen die Kontoführungsgebühren komplett. Meist ist die kostenlose Kontoführung an regelmäßige Geldeingänge gebunden – siehe Gehaltskonto oder Pensionskonto weiter oben, welche auch entsprechend nachgewiesen werden müssen. So fordern manche Direktbanken vor der Kontoeröffnung eine Bestätigung vom Dienstgeber, dass ein aufrechtes Dienstverhältnis besteht und regelmäßige Gehaltseingänge folgen werden.

Online-Banken in Österreich:

  • HelloBank
  • Easybank
  • ING Diba
  • DADAT
Online Banken in Österreich

Wie du siehst, hast du als Kunde die Qual der Wahl. Die gute Nachricht ist, dass für jede Lebensphase und jede Präferenz das richtige Produkt am Markt vertreten ist. Bei uns findest du sowohl persönliche Ansprechpartner von Filialbanken, als auch Angebote von Online-Banken. 

Mehr zum Thema Konto & Karten findest du hier:

cta block images

Du hast Fragen oder brauchst Beratung?

Melde dich bei uns und wir helfen dir, das für dich passende Banking zu finden!

Kontakt aufnehmen
So funktioniert's