Ruf' uns an! 01 / 712 44 43 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00)
4.7 (374 Stimmen)

Das Sparbuch ist unbestritten das beliebteste Sparprodukt der Österreicher. Und das bereits seit über hundert Jahre. Durch die Aufhebung der anonymen Sparbücher hat diese Sparform etwas an Beliebtheit verloren und wird immer mehr durch Tages- und Festgeldkonten ersetzt, welche bequem online verwaltet werden können. Das klassische Sparbuch ist nämlich noch immer ein kleines Buch, welches bei Ein- oder Auszahlungen entsprechend bedruckt wird. Wir geben dir hier einen Überblick, welche Formen von Sparbüchern heute noch existieren.

Losungswortsparbuch

Das Losungswortsparbuch ist eine Möglichkeit für Sparbeträge bis zu EUR 15.000,-. Wie der Name schon sagt, benötigst du ein Losungswort, welches nicht auf einen Namen, sondern auf einen Begriff oder eine Nummer lauten muss. Das Sparbuch wird durch dieses Losungswort geschützt. Wenn du oder ein anderer Geld von diesem Sparbuch abheben möchte, genügt die Vorlage des Sparbuchs, ein amtlicher Lichtbildausweis und das Nennen des Losungswortes.

Namenssparbuch

Möchtest du Beträge über EUR 15.000,- ansparen, ist die Eröffnung eines Namenssparbuches deine einzige Möglichkeit, wenn es ein Sparbuch sein soll. Natürlich kannst du ein Namenssparbuch auch für geringere Beträge eröffnen, du musst aber nicht, weil dir das Losungswortsparbuch als Alternative zur Verfügung steht.

Die Behebung von einem Namenssparbuch ist nur dem legitimierten Sparbuch-Inhaber gegen Unterschrift möglich. Das Namenssparbuch muss eine Bezeichnung beinhalten. Hier ist der Name des Kontoinhabers, eine sonstige Bezeichnung oder eine Nummer zulässig.

Gründe die für ein Sparbuch sprechen:Sparbuch

  • Das Sparbuch ist eine sehr sichere Sparform und es unterliegt im Regelfall bis Beträge von EUR 100.000,- pro Kunde und Bank der Einlagensicherung.
  • Das Sparbuch ist gut geschützt durch ein Losungswort oder die persönliche Unterschrift.
  • Das Sparbuch gibt es mit fixer oder variabler Verzinsung und mit unterschiedlichen Laufzeiten bzw. Bindungsfristen.

Gründe die gegen ein Sparbuch sprechen:

Mehr zum Thema Sparen & Anlegen findest du hier:

cta block images

Du hast Fragen oder brauchst Beratung?

Melde dich bei uns und wir helfen dir, das für dich passende Banking zu finden!

Kontakt aufnehmen
So funktioniert's