Ruf' uns an! 01 / 712 44 43 (Mo-Fr 08:00 bis 18:00)
4.7 (669 Stimmen)

Wenn du an deine Bankomatkarte denkst, hast du bestimmt das Maestro-Logo vor Augen, und wenn du das Maestro-Logo siehst, denkst du unweigerlich an Bankomatkarten. Hingegen steht Visa in erster Linie für Kreditkarten, ebenso wie Mastercard. Doch diese Grenzen verschwimmen. Immer mehr Banken ersetzen ihre Maestro-Karten durch Produkte von anderen Anbietern. Wir haben uns schlau gemacht, was das für dich als Bankkunde bedeutet.

Deine Maestro-Karte

Das bisherige System der Bankomatkarte basiert auf dem Anbieter Maestro, der zu Mastercard gehört. Mit deiner Maestro-Karte kannst du weltweit bargeldlos bezahlen und Geld von Bankomaten beheben. Dafür benötigst du deine Karte und einen PIN-Code zur Identifizierung, damit kein Fremder mit deiner Karte beheben kann. Der Zahlungsbetrag wird von deinem Girokonto sofort abgebucht. Das unterscheidet die Bankomatkarte von der Kreditkarte, bei der Zahlungen innerhalb eines Monats gesammelt und erst später vom Konto abgebucht werden.

Das System nutzt einen Chip auf der Karte, auf dem alle zur Geldbehebung nötigen Infos gespeichert sind, und einen Magnetstreifen auf der Rückseite, mit dem ebenfalls bezahlt werden kann, wenn der Chip nicht unterstützt wird.

Da durch Skimming-Geräte die Informationen des Magnetstreifens häufig ausgelesen wurden, um unberechtigterweise aus anderen Ländern auf das Konto zuzugreifen, haben Banken GeoControl eingeführt, um Schäden durch diese Art des Betrugs zu reduzieren.

Mit der Einführung der Systeme von V Pay und von Debit Mastercard sollen die Karten sicherer werden und sich der Komfort für die Nutzer verbessern.

V Pay

V Pay der Kreditkartenfirma Visa bietet im Wesentlichen die gleichen Funktionen wie sie auch Maestro-Karten bieten. Doch V Pay basiert in erster Linie auf dem Chip auf der Karte und verzichtet in der Regel auf den Magnetstreifen, wodurch der Betrug durch Skimming unmöglich wird.

Das schränkt auch die Nutzbarkeit der Karte außerhalb Europas ein, da viele Länder noch weiterhin auf den Magnetstreifen setzen. Für Besitzer reiner V Pay Karten mit Chip empfiehlt es sich daher, auch eine Kreditkarte mit Magnetstreifen mitzuführen bzw. bei der Bank vor Reiseantritt nachzufragen, ob in der Zieldestination V Pay akzeptiert wird.

Für Kunden der BAWAG, der ersten großen österreichischen Bank, die auf V Pay setzte, bestand dieses Problem nicht: Die Karten verfügen trotz V Pay weiterhin über einen Magnetstreifen. Dies bedingt aber auch, dass weiterhin GeoControl eingesetzt wird.

Debit Mastercard

Auch Mastercard, bekannt als Anbieter von Kreditkarten, bietet parallel zu Maestro-Karten eigene Mastercard Debitkarten an, bei denen das Geld, wie bei Bankomatkarten, sofort vom Konto abgebucht wird. Die sonstigen Funktionen einer Bankomatkarte besitzt die Debit Maestrokarte ebenfalls.

Ein besonderer Fokus der Debit Mastercards liegt am Bezahlen im Internet, wofür Kunden bisher meist eine Kreditkarte brauchten. Mit einer 16-stellige Nummer auf der Karte lässt sich online ebenso zahlen, wie es früher nur mit einer Kreditkarte möglich war.

Die Erste Bank plant, im Jahr 2019 die Maestro-Karten durch Debit Mastercards zu ersetzen und sieht die Möglichkeit der Nutzung zum Online Shopping als einen der großen Vorteile für Kunden. So wie bisher Kreditkartennummer, Ablaufdatum und CVC-Code, oftmals auch mit Zwei-Faktor-Authentifizierung, nötig waren, wird auch die Erste Bank Debit Mastercard über diese verfügen und somit Online Shopping mit der Bankomatkarte ermöglichen. Der Betrag des Einkaufs wird dann nicht auf der Kreditkartenrechnung aufscheinen, sondern, Bankomatkarte eben, sofort vom Konto abgebucht. Der PIN-Code, das Limit und die Konditionen sollen sich für Kunden dadurch nicht ändern.

Sollte deine Bank dich also mit einer neuen Karte überraschen, hast du nicht allzu viele Veränderungen zu fürchten. Vor Auslandsreisen musstest du auch schon bisher mit deiner Bank Kontakt aufnehmen, um GeoControl abzuklären – bei dieser Gelegenheit kannst du dich auch über die Akzeptanz der Karte im Zielland erkundigen. Ansonsten bringt dir deine neue Karte mehr Sicherheit, ein neues Logo und mehr Komfort.

 

cta block images

Du hast Fragen oder brauchst Beratung?

Melde dich bei uns und wir helfen dir, das für dich passende Banking zu finden!

Kontakt aufnehmen
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie hier